• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Golf: Starter trotzen eisigem Ostwind bei Saisoneröffnung

05.04.2013

Mennhausen Die Saison im Golfclub Wilhelmshaven-Friesland hat begonnen: Bei viel Sonne, aber kaltem Ostwind und mäßigen Temperaturen wurden 33 Golferinnen und Golfer unter der Regie von Spielführer Thomas Oldermann und im Beisein von Präsident Gerhard Redies auf die Runde geschickt.

Spielform bei diesem Eröffnungsturnier ist traditionell ein „Texas-Scramble“, ein Teamspiel in Dreier-Gruppen. Alle Partner eines Flights spielen gemeinsam für die Endauswertung mit möglichst niedriger Schlagzahl. Der Golfplatz war bedingt durch die langanhaltende Frostperiode natürlich noch nicht mit Sommerbedingungen vergleichbar. Die Sommergrüns (kurzgemähte Fläche mit der Flagge und dem Fahnenstock) durften aus Schonungsgründen noch nicht angespielt werden. Zu diesem Zweck hält der Golfclub Ausgleichsflächen bereit, die in den Wintermonaten als Ziel dienen.

Bei der Auswertung wurden von jedem Team die Anzahl der Schläge gewertet. Normalerweise gewinnt die Gruppe mit den geringsten Schlägen (Brutto); bei der gewählten Spielform wurde allerdings „Netto“ gewertet, das heißt: Auch schwächere Gruppen haben bedingt durch die persönlichen Handicaps eine Chance, auf das Siegertreppchen zu kommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenn man bei der Siegerliste die Ergebnisse interpretieren möchte, ergibt sich aus der Gesamtschlagzahl (Brutto = B) abzüglich des Handicaps (Hcp.) das Endergebnis der Nettowetung (N). Es gewinnt das Team mit der geringsten Netto-Schlagzahl. Liegen im Endergebnis gleiche Schlagzahlen vor, entscheidet der Computer über die Platzierungen. Bei Bruttowertungen gibt es generell ein Stechen, zu dem die Spieler nochmals auf die Bahnen müssen.

Siegerliste, Netto: 1. Henning Lonicer, Monika Heil, Sigrun Heeren (Hcp. 34, B 73, N 39), 2. Manfred Heuermann, Andreas Hannemann, Karin Zink (Hcp. 28, B. 68, N 40), 3. Jutta Schuth, Günter Eden, Heiko Krüger (Hcp. 32, B 72, N 40).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.