• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Benefiz: Startklar für ersten Vareler Hospizlauf

24.09.2015

Obenstrohe Topfit und voller Tatendrang präsentierte sich das NWZ -Team für den Sponsorenlauf jetzt bei einer gemeinsamen Trainingseinheit am Mühlenteich in Obenstrohe. Die Redaktion des Gemeinnützigen hatte aus vielen Bewerbern fünf Läufer ausgelost, die an diesem Sonnabend beim Hospizlauf in Varel an den Start gehen. Pro gelaufener Runde zahlt die NWZ  zehn Euro. Die am Ende zusammengelaufene Summe wird der Hospizbewegung gespendet. Sie plant den Aufbau eines stationären Hospizes in Varel.

Hospizlauf am 26. September

12 Uhr Musik zum Auftakt mit „Feuersalasamba“

13 Uhr Start Kinderlauf

13.10 Uhr Auftritt André und Phillipp, Superstars der Oberschule Varel

13.30 Uhr Auftritt Bläserklasse des LMG

14 Uhr Start Erwachsenenlauf

14.15 Uhr Vorführungen des Studios „Let’s dance“

15 Uhr Beginn der Versteigerung

Kurzentschlossene können sich auch am 26. September noch anmelden, müssen aber den ausgefüllten Anmeldebogen mitbringen.

Mehr Infos unter www.hospiz-varel.de

Für Monika Metz, Thorsten Krettek, Melanie Baum, Günther Janßen und Nicolas Hinz begann mit der Auswahl eine besonders sportliche Zeit, um am Sonnabend gut trainiert an den Start gehen zu können. Nach dem Aufwärmen ging es Runde um Runde um das Gewässer. Ziel war es, einen gemeinsamen Laufstil zu finden und sich gegenseitig zum Durchhalten zu motivieren. Anfangs rannte der Jüngste, der 18-jährige Nicolas Hinz allen davon. Doch der erfahrene Marathonläufer und frühere Sportlehrer Günther Janßen (75) mahnte zu Besonnenheit: „Lass es langsam angehen, schone deine Kräfte.“

Auch Thorsten Krettek aus Bockhorn ist hoch motiviert für den Sponsorenlauf und schafft mittlerweile fünf Kilometer. Melanie Baum ist derzeit regelmäßig beim Joggen rund um das Hafenbecken anzutreffen, und Monika Metz hat sich fest vorgenommen, beim Hospizlauf zehn Kilometer zu schaffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um 14 Uhr wird Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies am Sonnabend den Startschuss für den Erwachsenenlauf geben, die Kinder starten bereits um 13 Uhr.

Seit Januar plant die Hospizbewegung Varel den Hospizlauf, mittlerweile hat der Plan eine Eigendynamik entwickelt und der Sponsorenlauf wird zu einer Großveranstaltung in der Innenstadt werden. „Es ist unglaublich, wie viel Unterstützung und Hilfsbereitschaft wir erfahren haben“, freut sich Anke Kück, Vorsitzende der Hospizbewegung, „wir haben das Gefühl, dass Varel bei diesem Thema ganz eng zusammengerückt ist“.

Der Besuch auf dem Vareler Schlossplatz lohnt sich am Sonnabend für alle. Auf dem Schlossplatz sind mehrere Zelte und Info-Stände aufgebaut, für Kinder gibt es eine Schmink-Aktion, das Spielmobil der DLRG ist vor Ort und auch die NWZ  macht mit und bietet Airbrush-Tattoos. In einer Fotokiste kann man gegen eine kleine Spende witzige Fotos von sich machen lassen, zur Stärkung gibt es Erbsensuppe, Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen.

Auch reichlich Musik wird es geben beim Hospizlauf. Ab 12 Uhr tritt die Oldenburger Sambagruppe „Feuersalasamba“ auf, außerdem sind dabei Schüler der Oberschule Varel und des Lothar-Meyer-Gymnasiums.

Ein Höhepunkt beginnt um 15 Uhr. Auktionator Gerhard Lambertus wird 111 Posten versteigern, die Firmen und Privatleute gespendet haben. Unter den Hammer kommt ein Rundflug mit Olaf Lies, ein Abendessen mit Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, ein Plakat des Filmes „Das Boot“ aus dem Jahr 1981, ein Grillabend im Garten von Wolfgang Busch, Golfen mit Esther Henseleit und eine Übungsrettungsaktion aus dem Meer mit der DLRG und dem Rettungshubschrauber Christoph 26. Auch eine große Tombola mit 1000 attraktiven Preisen hat die Hospizbewegung organisiert.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.