• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
46 Millionen Euro für „Seute Deern“
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Bremerhavener Wahrzeichen
46 Millionen Euro für „Seute Deern“

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeler haben neues Zuhause

01.11.2019

Steinhausen Mit einem Fest nahmen die Sportler des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) ihr neues Vereinsheim in Besitz. Zur Einweihungsfeier am Donnerstag konnten Nachbarn und Vertreter von am Bau beteiligten Firmen sowie Gäste aus dem Rathaus begrüßt werden.

In seiner Festrede würdigte der Vereinsvorsitzende Uwe Voß vor allem den Fleiß der Vereinsmitglieder und Maurer Walter Renken, Wilfried Nietsche, Karl-Hermann Brunken sowie Hajo Weerts und ernannte sie zu Ehrenmitgliedern des Vereins.

„Nun steht den 151 Mitgliedern, darunter 41 Jugendliche, wieder ein intaktes Vereinsheim mit Tagungsraum und Küche zur Verfügung“, freute er sich. Beim Bau wurden die Boßeler vom Estrich- und Baugeschäft Eilers aus Bockhorn unterstützt, das Werkzeug und Baumaschinen zur Verfügung stellte und die Zimmererarbeiten übernahm.

Am alten Vereinsheim hatte der Zahn der Zeit genagt, es wurde marode. Die Sportler überlegten, wie es weiter gehen könnte. „Zuerst dachten wir an notdürftige Reparaturen, doch dann erfuhren wir vom Leader-Programm“, sagte Voß. Sie wandten sich an Annika Bauer im Rathaus, sie ist die Regionalbeauftragte für dieses Förderprogramm der Europäischen Union.

Nach einigen bürokratischen Notwendigkeiten erhielt der KBV die Zusage für Leader-Fördermittel. Damit sind 40 Prozent der Baukosten von rund 71 000 Euro gedeckt, weitere zehn Prozent gab die Gemeinde hinzu. Als seine letzte Amtshandlung als stellvertretender Bürgermeister sprach Thorsten Krettek einige Grußworte und beglückwünschte die Sportler.

„Ihr habt euch reich beschenkt und euer neues Heim ist toll geworden“, sagte er bei der Einweihungsfeier. Die aktiven Boßler brachten für das neue Haus einen Stehtisch mit Vereinslogo mit. An den Neubau können sich künftige Generationen erinnern, denn Festschriften und Bilder des Vereins, aktuell gültige Münzen sowie der NWZ-Bericht über die Grundsteinlegung wurden in einer Zeitkapsel im Gemäuer verbaut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.