• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sterneküche und Stochastik

15.06.2017

Ihr Mini-Sportabzeichen haben die drei- bis sechs-jährigen Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Sande mit viel Spaß und Ehrgeiz absolviert. Hier ging es um die Vermittlung von Bewegungen, die auf das offizielle Sportabzeichen vorbereiten sollen. Es wurde gehüpft, geschwungen, balanciert, geworfen – und vieles mehr. Das „Sportabzeichen-Team“ des TuS Sande mit Martina Gerdes, Insa Oltmanns und Hartmut Abrahams hat die Urkunden überreicht.

Zwei Spenden gingen jetzt an den Elternverein krebskranker Kinder Wilhelmshaven-Friesland-Harlingerland: Über knapp 1000 Euro freuten sich Jenny Caßens-Peschke und Mirko Peschke, die Frank Dams vom Verein „Ultrafriesen“ übergab. Das Geld war bei verschiedenen Laufveranstaltungen zusammengekommen. Karola Doden und Gabriele Burghardt vom Elternverein Verein freuten sich über 2000 Euro. Das Geld übergab Heiko Emken, Inhaber einer Firma für Garten- und Landschaftsbau in Schortens, die Idee steuerte Wolf-Dieter Geißler bei. Der Betrag war beim 25-jährigen Firmenbestehen vom „Emken Garten- und Landschaftsbau“ zusammengekommen. Anstelle von Geschenken hatte sich Emken von seinen Gästen Spenden für den guten Zweck gewünscht. Der Elternverein finanziert sich ausschließlich über Spenden. Er kümmert sich derzeit um rund 50 Familien, in denen ein Kind an Krebs erkrankt ist.

Gleich zwei neue Sterne gab es für die Schulverpflegung an der Gesamtschule in Schortens im Rahmen der Aktion „Schule auf Esskurs“. Das Engagement von Schulen zur Verbesserung des Essens wurde in Osnabrück honoriert. Alle Schulen eint das Ziel, etwas an ihrer Verpflegung zu verbessern. Doch jede verfolgt es auf unterschiedliche Weise – auch die IGS Friesland Nord unter Federführung von Alina T. Meyer (ovales Bild). Am Standort Mühlenweg wurde der Wunsch der Schüler nach Auswahlmöglichkeiten beim Essen und altersgerechter Mensa-Atmosphäre entsprochen. Im Standort der Beethovenstraße standen die Durchführung von Länderthemenwochen ebenso auf dem Programm wie die Verbesserung des Frühstücksangebotes und die Gestaltung des Mensa-Außenbereichs.

Mit dem Regionalverband 259 Ost-Friesland wurde mit 6270 Tauben in Arlon/Belgien (454 Kilometer) der zweite gemeinsamer Auflass durchgeführt. Von der Brieftaubenreisevereinigung Friesenland waren 678 Tauben dabei. Bei gutem Wetter und leichten südwestlichen Winden erfolgte der Auflass ca. 26 km nordwestlich von Luxemburg. Die Windströmungen wurden diesmal von den Tauben in ca. 300 Meter Höhe ausgenutzt. Nach einer Flugzeit von vier Stunden und 20 Minuten traf beim Züchter Rudolf Schlotmann in Wittmund die schnellste Taube der RV Friesenland ein. Sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 104 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter der RV Friesenland waren: Siegfried Brand (Wittmund), SG Becker-Austen (Schortens), SG Stemmer (Hooksiel), Ernst Tolksdorf (Carolinensiel), Manfred Steffens (Werdum), SG Genuneit (Horsten), Albert Georgs (Oldorf) Gerd Lehmann (Schortens) und die SG Julia und Nina Tolksdorf (Abens).

Insgesamt 15 mal 2,8 Meter misst die Matte, die ab sofort den kleinen und großen Turnern des TuS Sillenstede zusätzlichen Auftrieb verleihen soll. Luftgefüllt 33 Zentimeter dick sorgt der AirTrack für eine weiche Landung, selbst wenn schwungvolle Übungen mal nicht wie geplant enden. Das nimmt Kindern auch die Angst, weiß Trainerin Heike Eichstaedt, die gemeinsam mit Doreen Stumpf derzeit 17 Mädchen und vier Jungen beim Gerätturnen in der Sillensteder Sporthalle betreut. Der AirTrack ist aber von vielen Gruppen im Verein einsetzbar. Darüber, dass das High-Tech-Gerät mit Sponsorenhilfe angeschafft werden konnte, freut sich ebenfalls die 2. Vorsitzende Ruth Antweiler. Jeweils 1000 Euro steuerten die Arche Systeme GmbH aus Wilhelmshaven, Premium Aerotec GmbH aus Varel im Rahmen der „Glückspfennig“-Aktion sowie die Sparda-Bank Münster eG bei.

Auch in diesem Jahr haben die Klassen 5 bis 10 der IGS Friesland Nord mit insgesamt 360 Schülerinnen und Schülern am internationalen Mathematikwettbewerb Känguru erfolgreich teilgenommen. Dabei lösten die Prüflinge in 75 Minuten Aufgaben aus der Geometrie, der Algebra und der Stochastik. Die meisten Punkte erreichte in diesem Jahr Glen Bishop, der neben der Auszeichnung als Schulsieger auch einen Preis für einen bundesweit zweiten Platz ergattern konnte. Den zweiten und dritten Platz auf Schulebene belegten Dalina Lolies und Maya Bedenk. Unabhängig von der erzielten Punktzahl bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine kleine Anerkennung. Die meisten richtigen Antworten hintereinander gelangen in diesem Jahr Sven Handlos und Dalina Lolies – mit zehn richtigen Antworten in Folge.

Das Karate-Team des HFC- Schortens trat jetzt auf dem Osaka-Cup in Emden an. Im Bereich Kata (Formen) erkämpfte sich Lena Schäfer, 5. Kyu Blaugurt, den dritten Platz und Marvin Lohß, 2. Kyu Braungurt, den zweiten Platz. Im Bereich Kumite (Freikampf) erzielten die Wettkämpfer Svea Fellensiek, 4. Kyu Violettgurt, den zweiten Platz und Ryan Bellack, 7. Kyu Orangegurt, den ersten Platz. Zum ersten Mal im Bereich Synchron-Kata traten Timon Faß, 2. Kyu Braun Gurt, Darius Voß, 2. Kyu Braun Gurt und als Ersatz für den erkrankten Christian Buß, 7. Kyu Orangegurt, Mirko Bellack, 1. Kyu Braun Gurt an. Sie erkämpften sich sehr knapp den vierten Platz. Einige der Wettkämpfer sind zum ersten Mal auf einem internationalen Wettkampf angetreten und haben sich im Teilnehmerfeld unter anderem gegen die Niederlande und Belgien gut behaupten können. Insgesamt 15 Kinder und Erwachsene traten zudem auf auf dem Budo Day in Emden an. Die Budosportler des Karate-Teams konnten viele Eindrücke und Erfahrungen in Karate-Do, Jiu Jitsu, Ju-Jutsu, Nihon Taiho Jutsu, Nihon Taiho Jutsu, Kickboxing, Tai Chi Chuan, Iai Jutsu und Kobudo sammeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.