• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Leichtathletik: Straßenlauf lockt wieder zahlreiche Aktive

22.04.2013

Schortens Bei strahlendem Sonnenschein, nur leichtem Wind und damit besten Laufbedingungen waren am Sonntag 524 Leichtathleten bei der 34. Auflage des traditionsreichen Schortenser Straßenlaufes rund um das Stadion Beethovenstraße am Start. Chef-Organisator Gerd Remmers, zugleich Leiter der ausrichtenden Leichtathletik-Abteilung des Heidmühler FC, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung, die zum dritten Mal zur Lauf-Serie der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg zählte.

„Alles ist gut gelaufen“, sagte Remmers. „Die Teilnehmer dürften nicht nur wegen des optimalen Laufwetters am Ende zufrieden nach Hause zurückgekehrt sein.“ Erfreut zeigte er sich über die hohe Zahl an Nachmeldungen am Wettkampftag. In der offiziellen Anmeldefrist hatten sich rund 350 Aktive einen Startplatz auf einer der vier verschiedenen Distanzen gesichert. „Die Beteiligung über 5 km und 10 km war super, beim Halbmarathon noch ausbaufähig – aber da hat auch der parallel ausgetragene Hamburg-Marathon eine Rolle gespielt“, bilanzierte Remmers.

Unter den Augen von Frieslands Landrat Sven Ambrosy, Schortens’ Bürgermeister Gerhard Böhling und der Vereinsspitze des Heidmühler FC, Reinhold Fischer und Peter Kühnl, hatten sich die Aktiven mächtig ins Zeug gelegt. So setzte sich Thorsten Pingel vom TSV Großenkneten beim 10-Kilometer-Lauf in 38:49,5 Minuten vor Alfred Pelka vom Lauftreff Ramsloh (40:07,7) und Thorsten Müller von der TG Wiesmoor (42:17,6) durch. Schnellste Frau war Manuela Schulz von der LG Wilhelmshaven in 43:30,6 Minuten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frank Schnitter beherrschte dagegen die Halbmarathondistanz über 21,1 Kilometer. In einer Zeit von 1:23:39,7 Stunden verwies er Stephan Wendeling von der Freiwilligen Feuerwehr Sande (1:25:54,5) und Till Luhmann vom Team Laufrausch (1:26:35,5) auf die Plätze zwei und drei. Wilhelm Bruns (Vareler TB Triathlon) wurde in einer Zeit von 1:31:36,9 Stunden ausgezeichneter Sechster. Maik Raschke vom TuS Zetel belegte Platz neun in 1:33:32,1 Stunden. Die beiden Vareler Triathleten Dr. Matthias Heger (1:36:53,2) und Wolfgang Korzuschnik (1:37:17,6) kamen als 13. und 14. ins Ziel.

Als schnellste Frau überquerte Ute Deters (TEA) in 1:39:56,6 Stunden die Ziellinie. Zweite wurde Marion Stepanowicz vom Lauftreff Sande in 1:44:56,6 Stunden.

Großer Andrang herrschte beim 5-Kilometer-Lauf. 143 Läuferinnen und Läufer kämpften über diese Distanz um den Sieg. Bei den Männern setzte sich Sören Otten vom TSR Olympia Wilhelmshaven souverän in 16:46,9 Minuten vor Carsten Piotrowski (LG Harlingerland/18:02,9) und Torsten Nave (LG Bremen-Nord/18:30,8) durch. Schnellste Läuferin war Heike Piotrowski (LG Harlingerland) in 19:40,1 Minuten. Auf Platz zwei landete Marlen Webersinke (Lauftreff Vareler TB) in 22:51,2 Minuten). Mit dieser Zeit belegte sie Platz eins in der Altersklasse W 50. Den dritten Rang sicherte sich Alica Henke vom TuS Oestringen in 23:21,4 Minuten.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/lokalsport 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.