• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

SCHÜTZENVEREIN: Strodthoff: Das kann sich sehen lassen

13.11.2009

BOCKHORN Gerd-Gustav Strodthoff, Präsident des Schützenvereins Bockhorn, begrüßte jetzt zahlreiche Teilnehmer des diesjährigen Plakettenschießens zur Siegerehrung in der Schützenhalle. Es war die 29. Ausführung des Wettbewerbes, an dem sich diesmal rund 350 Männer und Frauen beteiligt hatten: „Das kann sich sehen lassen. Wir hoffen, dass sich alle bei uns wohlgefühlt haben“, erklärte Strodthoff.

Er lobte das disziplinierte Verhalten auf den Schießständen und wies auf den besonderen Einsatz der Vereinsmitglieder Gert-Jürgen Küper, Wilm Logemann, Hermann Ennen und Klaus Görg hin, die viel Freizeit für die Schießabende aufgewendet hatten.

52 Vereine beteiligt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wilm Logemann berichtete, dass 17 Damenmannschaften, 32 Firmen und 52 Vereine am Plakettenschießen teilgenommen hatten. An den sich über vier Wochen erstreckenden Schießabenden wurden rund 900 Wertungsscheiben und 400 Probescheiben durchlöchert, dazu kam das Aal-Lottoschießen, bei dem 820 Scheiben getroffen wurden. Insgesamt wurden rund 7000 Schuss von den Teilnehmern abgegeben.

Bei den Frauen gewann das Team der Druckerei Berg mit Anke Claassen, Ulrike Kirchstein, Martina Berg und Katja Jelitte vor dem Steuerbüro Frers, Diekmann & Partner mit Meike Freese, Andrea Bunnemann, Helga Hellmers und Stephanie Dörsing. Dritte wurde die Nordic-Walking-Abteilung des Turnvereins Bockhorn mit Ilse Schmidt, Anja Kruse, Ingrid Dierks, Martina Quathamer.

Unter den Vereinen waren die „Biker Bockhorn“ am erfolgreichsten mit Günther Meinjohanns, Gisela Claassen, Werner Claassen und Dagmar Meinjohanns. Zweite wurde die DLRG-Ortsgruppe Bockhorn-Zetel mit Marco Wagner, Herbert Schumacher, Marita Faß und Michael Voßbrinck, dritte die Freiwillige Feuerwehr Bockhorn mit Marco Uelken, Sven Ohmstede, Jan Dirk Warnken und Henning von Harten.

Im Wettbewerb der Firmen schickte BZN Logemann Bockhorn die besten Schützen ins Rennen, Hartmut Niesel, Lars Logemann, Anja Goesmann und Christian Bathke ereichten die beste Trefferleistung überhaupt und erhielten somit die begehrte Wanderplakette.

Modellbau Carstengerdes kam mit Alexander Vogler, Gerd Bauer, Hendrik Carstensgerdes und Tim Freyer auf den zweiten Platz, Müller Haustechnik mit Eckard Müller, Elke Müller, Antje Haschen und Hergen Haschen auf den dritten Rang.

Elke Müller beste Schützin

Beste Schützin wurde Elke Müller, Damenbekleidung Wölbern, bester Schütze Daniel Meine vom Judoverein Bockhorn. Henning Junker, Wilms Garage, schaffte die beste 10 und ist damit ein Jahr lang Träger der Königskette.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.