• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Tabellenführer empfängt Büppel zu Spitzenspiel

20.11.2015

Friesland Auch wenn die Wetterprognosen für das kommende Wochenende nicht gerade rosig erscheinen, finden in der Fußball-Kreisliga II wohl mindestens drei von sieben Spielen statt. So werden die Partien TSV Abbehausen II - TuS Varel, Heidmühler FC II - STV Wilhelmshaven und Frisia Wilhelmshaven II - SV Gödens auf Kunstrasenplätzen ausgetragen. Die Begegnung von Tabellenführer Rot-Weiß Sande gegen Aufsteiger TuS Büppel könnte notfalls ebenso auf den Kunstrasenplatz am Falkenweg verlegt werden.

TSV Abbehausen II - TuS Varel (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Enjebuhrer Straße): Im Kampf um den dritten Tabellenplatz zählt für die Vareler bei der Reservemannschaft des Bezirksligisten Abbehausen nur ein Auswärtssieg. Im Hinspiel setzte sich der TuS im Vareler Waldstadion klar mit 4:0 durch. Auch in diese Partie gehen die Gäste als Favorit gegen den abstiegsbedrohten Gastgeber.

Heidmühler FC II - STV Wilhelmshaven (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Klosterpark): Die Heidmühler stehen unter Zugzwang. Zuletzt gab es für die Gastgeber gegen den TuS Obenstrohe II (1:3) und 1. FC Nordenham (0:2) zwei Heimpleiten in Folge. Ob es ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten und Titelaspiranten STV Wilhelmshaven die Wende gibt, scheint mehr als fraglich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rot-Weiß Sande - TuS Büppel (Sonntag, 14 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Die Zuschauer dürfen sich auf interessantes Spitzenspiel freuen. Die Gastgeber haben am vergangenen Sonntag beim 6:0-Kantersieg gegen den Tabellendritten Frisia Wilhelmshaven eindrucksvoll ihre Meisterschaftsambitionen untermauert. Die Mannschaft von RW-Trainer Lars Poedtke sollte allerdings den Aufsteiger aus Büppel nicht unterschätzen, zumal die Gäste (Sechster) sich auswärts deutlich stärker als auf heimischem Geläuf präsentieren.

Rot-Weiß Tettens - 1. FC Nordenham (Sonntag, 14 Uhr, Schulstraße): Tettens muss sich nach wie vor mit dem Thema Abstieg beschäftigen. Die Elf von Trainer Markus Gregor rangiert mit elf Zählern aus elf Spielen nur auf dem neunten Tabellenplatz, hat allerdings weniger Spiele auf dem Konto als die Mitabstiegskonkurrenten. Mit einem Punkt dürften die Platzherren leben können.

Nordsee Hooksiel - TuS Obenstrohe II (Sonntag, 14 Uhr, Jaderennbahn): Hooksiels Trainer Sven Kaiser kam vor zwei Wochen nach dem fulminanten 5:2-Heimsieg gegen den SV Gödens kaum aus dem Schwärmen heraus. Wie aus einem Guss habe sein Team gespielte, lobte Kaiser seine Mannschaft. Ob der Tabellenvorletzte noch einmal so eine starke Leistung gegen den TuS Obenstrohe II abrufen kann, muss abgewartet werden. Das Hinspiel gewannen die Gäste mit 2:1.

SG Wangerland - BV Bockhorn II (Sonntag, 14 Uhr, August-Hinrichs-Straße): Im Kellerduell des Drittletzten (neun Punkte) gegen den Letzten (sieben Zähler) geht es um viel. Der Sieg findet den Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle, der Verlierer rutscht immer tiefer in den Abstiegssumpf. Die Hinrundenpartie endete übrigens 1:1.

Frisia Wilhelmshaven II - SV Gödens (Sonntag, 14 Uhr, Kunstrasenplatz Freiligrathstraße): Mit einem Sieg kann Gödens bis auf einen Zähler an den Tabellendritten aus der Jadestadt heranrücken. Wie man den Gastgeber besiegt, hat zuletzt Sande beim 6:0-Erfolg demonstriert. Dass die Elf von SVG-Trainer Mario Ahlrichs ebenfalls ein gutes Konzept in der Schublade liegen hat, bewies man im Hinspiel, dass man mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.