• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Talente der Boast-Busters überzeugen

20.09.2013

Schortens Die Boast-Busters Jeverland waren zum ersten Jugendturnier der neuen Squashsaison in Hannover mit vier Spielern am Start. Darunter waren in Tjark Toben, Tom und Jan Matzeschke gleich drei Neulinge, die im C-Feld antraten. Derweil startete Joke Ulrich im B-Feld.

Joke Ulrich zeigte mit drei Siegen und zwei knappen Niederlagen ein starkes Turnierergebnis und verpasste einen Platz auf dem Treppchen nur knapp. Gegen den späteren Zweitplatzierten Dominik Prokot aus Hannover verlor der Friesländer unglücklich in fünf Sätzen. Gegen Jonas Model (Bassum) hatte er sich vor dem Turnier zweimal geschlagen geben müssen, diesmal setzte er sich mit 3:0 Sätzen durch. Das B-Finale gewann der Harsefelder Jordan Hamann gegen Dominik Prokot (Hannover).

Im C-Feld trafen gleich in der Gruppenphase Jan Matzeschke und Tjark Toben aufeinander. In den Trainingsspielen hatte Tjark noch die Oberhand gehabt, doch im Turnier zeigte Jan eine starke Leistung und siegte mit 3:0 Sätzen. Am Ende der Gruppenphase setzte sich Jan Matzeschke aufgrund des besseren Satzverhältnisse vor Kassia Bürke (Harsefeld) und Tjark Toben durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Spiel um Platz drei verpasste Matzeschke den Sprung aufs Treppchen nach einer denkbar knappen 2:3-Niederlage (8:11, 11:7, 10:12, 11:7, 10:12) gegen Bürke. Für Tjark Toben sprang nach zwei Siegen und zwei Niederlagen der siebte Platz heraus.

In Gruppe A war Tom Matzeschke der jüngste Teilnehmer. Gegen Till Bierschwall (Harsefeld), der bereits an einer deutschen Meisterschaft teilgenommen hat, musste er in der Gruppenphase und zum Schluss beim Platzierungsspiel antreten und unterlag. Der Iraner Radmer Tafazzoli Shadpour (Hannover) setzte sich im C-Feld durch. Das A-Feld gewann der U-15-Nationalspieler Sean Redmann (Bremen) in einem hochklassigen Finale gegen Thorge Bierschwall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.