• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Wettkampf: Talente glänzen beim HFC-Schwimmfest

06.06.2012

SCHORTENS Der Heidmühler FC hat erfolgreich sein 25. Vergleichsschwimmfest im Schortenser „Aqua-Toll“ veranstaltet. Zwölf Vereine schickten dabei über 200 Aktive an den Start über 50 m Brust, Freistil, Rücken und 100 m Lagen. Ein Staffelangebot über 4x50 m Freistil und Lagen sowie Endläufe über 25 m Freistil und Brust rundeten die Veranstaltung unter dem Titel „Alln’s Chlor“ ab.

„Viele Vereine nutzten dieses Schwimmfest, um ihrem Nachwuchs erste Wettkampferfahrungen zu vermitteln oder um Qualifikationszeiten für höhere Aufgaben zu erreichen“, erläutert HFC-Sprecher Sigi Hirsch. „Die wie immer gute Wettkampfatmosphäre im Bad beflügelte die dabei zu zahlreichen persönlichen Bestzeiten.“

Zwölfmal Platz eins sowie 27 zweite und dritte Plätze erreichten die Schwimmer des HFC bei ihrem Heimauftritt. Neben dem MTV Aurich, Wilhelmshavener SSV, VfL Wilhelmshaven und STV Voslapp, stellten die Gastgeber die zahlenmäßig stärkste Vertretung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreichste Teilnehmerin mit vier Siegen für den HFC war Jasmin Weihrauch (Jahrgang 95). Sie erkämpfte sich über 50 m Freistil, Brust, Rücken und 100 m Lagen Gold. Mit drei Erfolgen über 50 m Freistil (in neuer Vereinsjugendrekordzeit), 50 m Rücken und 100 m Lagen krönte Anna-Marie Ebert (Jg. 97) ihren Wettkampftag. Rang zwei über 50 m Brust sowie ein zweiter und vierter Platz im Sprintfinale über 25 m Freistil und Brust rundeten den Nachmittag für sie ab.

Jeweils einen Sieg erkämpften sich Sophie Hooke über 50 m Freistil und Samira Topel über 50 m Brust (beide Jg. 02), Maximilian Esch (Jg. 01) über 50 m Freistil, Alexander Remmers (Jg. 98) über 50 m Brust und Jessica Weihrauch über 50 m Rücken. In das Finale über 25 m Brust kämpfte sich Dana Schortmann (Jg. 99) und belegte dort Rang zwei.

Weitere zweite und dritte Plätze für den HFC über alle Lagen gab es für: Jannis Memmen (3), Jessica Weihrauch (2), Samira Topel (1), Maximilian Esch (2), Jorick Memmen (3), Sören Nawratil (1), Jonas Evers (1), Kira Frerichs (1), Lilly Hooke (1), Lennard Viertel (1), Jan Willms (1) und Deike Wollenhaupt (3). Platzierungen für den HFC in den starken Teilnehmerfeldern gab es für Lars und Lena Blumenthal, Phillip Esch, Alicia Bülthoff, Femke Fenja Dethloff, Justin Heidötting, Jule Hooke, Alina Peters, Maike Schenkel und Jessica Schneider.

Spannend waren die fünf Staffel-Wettkämpfe, bei deren Einläufen es teils äußerst knapp zuging. Mit zweiten Plätzen beendeten die weiblichen Nachwuchsstaffeln des HFC über 4x50 m Freistil und Lagenstaffeln. Ebenfalls Silber gab es in der 4x50-m-Freistilstaffel im Mix. Bei allen Staffelentscheidungen des Tages hatten die Vertretungen des MTV Aurich die Nase vorn.

Mit Spannung wurden die Finalläufe über 25 m Freistil und Brust im Wettkampfprogramm um die „Heidmühler Glasbären“ erwartet. Eingeteilt nach den schnellsten Startern der entsprechenden 50-m-Wettkämpfe starteten die Besten der Jahrgänge 93 bis 98 sowie 99 bis 04 in je einem Lauf. Über 25 m Freistil gewann bei den Männern Roman Backer vom MTV Aurich und Marco Behrends (SV Hesel). Die 25 m Brust gewannen Backer sowie Alexander Meinen (MTV Aurich). Bei den Frauen siegten Sophie Zelmer und Rieke Uken (beide MTV Aurich) über Freistil, während Zelmer und Julia Bley (MTV Aurich) über 25 m Brust die Nase vorn hatten.

Auch der TuS Büppel hatte diverse Aktive am Start. Erfolgreichste Büppelerin war Maja Kruse (Jg. 96) mit drei Siegen über 50 m Freistil und Rücken sowie 100 Lagen. Nils Fastje (Jg. 97) siegte über 50 m Brust, wurde Zweiter über Freistil und Dritter über 100 m Lagen. Gold holte sich derweil Vereinskameradin Christin Tönjes (Jg. 96) über 50 m Brust sowie Silber über 50 m Freistil und 100 m Lagen.

Jeweils zwei zweite Plätze erschwammen sich Sven Pieper (AK 20) über 50 m Freistil und 50 m Brust sowie Steffen Purmann (AK 20) über 50 m Brust und 100 m Lagen.

Weitere zweite und dritte Plätze sicherten sich aus Büppel Verena Wald (2), Alida Wenzel (2), Michael Büsing (1) und Annika Wald (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.