NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hallenfußball: Talente glänzen beim TuS Büppel

23.12.2014

Varel Großer Nachwuchssport vor großer Zuschauerkulisse – unter diesem Motto zogen die Verantwortlichen der Jugendfußball-Abteilung des TuS Büppel ein durchweg positives Fazit der Hallenturnierserie in der Vareler Sporthalle an der Arngaster Straße. Dort wurden an zwei Tagen insgesamt 84 Spiele der G-, F- und E-Junioren ausgetragen – „in bester sportlicher Atmosphäre“, wie Dieter Schmitz betonte. Der Abteilungsleiter beim TuS für diese Altersklassen dankte zudem der Turnierleitung um Michael Kaupert und Nikolaus Demme sowie den Jungschiedsrichtern Pascal-Rene Franz, Ruben Best, Brian Kraudelt und Jannik Janßen für deren tollen Einsatz.

Souveräner Sieger

Bei den E-Junioren des Jahrgangs 2004 sicherte sich der SV Eintracht Oldenburg den Siegerpokal, nachdem er schon seine Vorrundengruppe souverän gewonnen hatte. (3 Siege, 10:1 Tore). Im Endspiel besiegten die Oldenburger den FSV Jever knapp mit 1:0. Dritter wurde der FC Rastede durch einen 1:0-Erfolg im Spiel um Platz drei nach Siebenmeterschießen gegen den TuS Obenstrohe. Rang fünf belegte der TuS Büppel I vor Büppel II sowie dem TuS Dangastermoor und TuS Varel.

Bei den E-Junioren des Jahrgangs 2005 setzte sich TuS Eversten im Finale mit 2:1 nach Siebenmeterschießen gegen den Heidmühler FC durch. Beide Mannschaften waren zuvor auch die Gruppensieger der Vorrunde geworden. Im kleinen Finale zog der FSV Jever knapp mit 1:2 gegen die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor den Kürzeren. Bereits im Halbfinale hatten die Jeveraner Pech gehabt, als sie dem alten Rivalen HFC hauchdünn mit 2:3 im Siebenmeterschießen unterlagen. Fünfter wurde der TuS Büppel II, gefolgt vom BV Bockhorn, TuS Obenstrohe II und I sowie TuS Büppel I.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Souveräner Sieger der F-Junioren des Jahrgangs 2006 wurden die starken Nachwuchstalente des TuS Obenstrohe mit 10 Punkten und 11:0 Toren vor dem TuS Büppel und TuS Sillenstede. Bei den F-Junioren des Jahrgangs 2007 siegte TuS Eversten vor dem punktgleichen Heidmühler FC aufgrund des besseren Torverhältnisses. Dritter wurde der TuS Obenstrohe vor dem punktgleichen TuS Büppel. Im anschließend angesetzten Supercup-Endspiel der beiden Jahrgangssieger bezwangen die Obenstroher (2006) die Everster (2007) mit 3:1, auch weil sie technisch und körperlich klar überlegen waren.

Hohe Intensität

Bei den Jüngsten, den G-Junioren, standen zum Abschluss Sieg und Niederlage nicht im Vordergrund. Dennoch wurde schon mit hoher Intensität um jeden Ball gekämpft. „Es waren schon Spieler dabei, die technisch erstaunlich weit sind und durchaus bei den F-Junioren mithalten könnten“, berichtete Schmitz. Die klar am weitesten entwickelte Mannschaft stellte Blau-Gelb Wilhelmshaven. Obwohl sie davor noch nie mit dem Futsal-Ball gespielt hatte, gewann sie alle Spiele ohne Gegentor. Auf den Plätzen folgten FSV Jever, TuS Sillenstede, Eintracht Wangerland, TuS Büppel II und I, JSG Obenstrohe/Dangastermoor und BV Bockhorn.

„Der erkennbare Spaß am Spiel und an der Auseinandersetzung, der Jubel um Tore und um geglückte Spielzüge haben all die kleinen Akteure als Fußballhelden erscheinen lassen“, freute sich Schmitz.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.