• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Talente in starker Form

27.04.2009

Beim Famila-Lauf in Oldenburg präsentierten 25 Triathleten des Vareler Turnerbundes ihre gute Verfassung. Beim zuerst gestarteten Fünf-Kilometer-Lauf belegten die VTB-Triathleten in den verschiedenen Altersklassen folgende Plätze: 1. Alexander Korzuschnik, 2. Lorenz Lohmüller und Tom Padeken, 3. Hanno Padeken und Shirley Siemer, 4. Daniel Zell und Sabine Schedl-Lohmüller, 6. Patrick Korzuschnik, 7. Heide Padeken und Katharina Lohmüller, 8. Maximilian Lohmüller

, 9. Arik Ohlig und 12. Nicolai Wenzlaff. Darauf gingen die Laufanfänger über eine Meile an den Start und behaupteten sich auf den Plätzen zwei mit Marcella Siemer, drei Tobias Korzuschnik, zehn Alexander Lohmüller und weiteren guten Ergebnissen bei Anton Hößle, Bent Rabba, Anne-Sophie Korzuschnik, Florian Zell und Lea-Marie Korzuschnik. Walker Günter Padeken konnte mit Platz eins auftrumpfen. Auf den längeren Laufstrecken wurde

Wolfgang Korzuschnik (40:44 Minuten) über 10 Kilometer Siebter und Manfred Meyer (1:33:16) auf der Halbmarathonstrecke Vierter. Beim Wallheckenduathlon in Leer über 4,3 km laufen, 18 km Rad fahren und nochmals 2,5 km laufen erzielte Andreas Cölsmann nach 1:06:04 Stunden Rang 8 der AK 35. Seine Frau Doris Cölsmann wurde in ihrem ersten Duathlon nach 1:09:21 Stunden sogar zweite ihrer Altersklasse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Freiluftsaison der Leichtathleten hat begonnen. Ab jetzt heißt es wieder: „Raus auf den Sportplatz“, denn die Leichtathleten des Heidmühler FC trainieren wieder täglich im Stadion an der Beethovenstraße. Die kleinsten Athleten werden von Astrid Fabian, Alexandra Voigt und Marcel Gerdes jeweils freitags und ab Jahrgang 98 auch montags trainiert. Birgitta und Andreas Fieger kümmern sich um die SchülerInnen 95 bis 97. Steffen Klaudius betreut die Jugendlichen. Alle die sich für die Leichtathletik interessieren, sind herzlich willkommen an den Trainingstagen einfach vorbei zu kommen. Die genauen Trainingszeiten erfährt man auf der Homepage www.hfc-la.de.

Wie auch im vergangenen Jahr waren die Jugendlichen des Golfclub Wilhelmshaven-Friesland die ersten, die in der neuen Golfsaison sich an die Aufgabe machten, ihr Handicap zu verbessern. Zehn Teilnehmer, die allesamt aus dem heimischen Club kamen starteten. Wie im Vorjahr gewann Überflieger Björn Watermann (44 Punkte) die Netto-Wertung. Dahinter folgten punktgleich Patrick Bussmann und Maximilian Kusnierz, der die Brutto-Wertung gewann. Den dritten Preis bekam des Doppelpreisausschlusses wegen Thobias Thurm. Die großzügigen Preise wurden vom Pro-Shop Martin Hoyers gesponsert.

Die Schwimmerinnen des Heidmühler FC, Anna-Marie Ebert (JG 97) und Jessica Weihrauch (JG 98), starteten in Osnabrück beim Landesentscheid im Jugendmehrkampf. Beide Nachwuchstalente hatten sich mit dem tollen Erfolg im Februar in Aurich für den Landesentscheid qualifiziert. Bei über 40 Teilnehmerinnen in jedem Jahrgang war an den beiden Wettkampftagen eine gehörige Portion „Standvermögen“ erforderlich um den Wettkampf zu absolvieren. Mit der Punktzahl von 1335 für Anna-Marie und 1091 für Jessica und Abschlussplatzierungen im Mittelfeld beendeten die beiden Talente den Wettkampf.

Beim RuF Theilen in Sengwarden war jetzt großer Prüfungstag. Die Richter Menno Poppinga und Roolf Bontjes hatten insgesamt 16 Prüfungen in drei Kategorien abzunehmen. Reitlehrerin Vivian Seifert konnte in dem 14 Tage dauernden Kursus die Teilnehmer mit Erfolg auf ihre Prüfung vorbereiten. So nahmen Carolin Christoffers, Alina Kaper, Kristin Moritz (RuF WHV), Alisha Redelfs, Talea Schmidt, Mariele Sindern und Janine Theilen ihren Basispass Pferdekunde entgegen. Im zweiten

Prüfungsabschnitt konnte das Kleine Reitabzeichen (DRA IV) verliehen werden. Hier wurden Sophie Brauer, Dana Dierks, Katja Happe, Sonja Heeren, Kristin Moritz (RuF WHV), Janna Ottersberg, Fenja Ottersberg, und Kim Rohter (RuF Heppens) mit der Urkunde ausgezeichnet. Das Reitabzeichen Klasse III (Bronze) erlangte Melissa Tabbert (RuF WHV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.