• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Technik, Tore und Termine

08.03.2017

Für einen reibungslosen Verlauf der Sportgala, die nach 2012, 2013 und 2016 bereits zum vierten Mal im Vereenshuus stattgefunden hat, sorgten am Montagabend Ewald Meine und Heike Ralle. „Es hat wieder Spaß gemacht und reibungslos funktioniert“, freute sich Ewald Meine, der beim Niederdeutschen Theater in Neuenburg bereits seit 54 Jahren in verschiedenen Funktionen wie Techniker, Beleuchter oder Bühnenbildner tätig ist. „Wer hier einmal drin ist, kommt hier nicht mehr raus“, erklärte mit einem Augenzwinkern Heike Ralle im Regieraum, der am Ende des für die Sportlerwahl festlich geschmückten Veranstaltungssaals platziert ist.

Wie Ewald Meine ist auch Heike Ralle beim Niederdeutschen Theater für Bühnenbau, Technik, Ton und Licht zuständig – in erster Linie natürlich bei offiziellen Aufführungen. So laufen in diesen Tagen die letzten Proben für die Komödie „Champagner to’n Fröhstück“, die am Freitag, 17. März, im Vereenshuus unter der Regie von Rolf Renken Premiere feiert. Ein Teil des Bühnenbildes war bei der Sportgala bereits zu erkennen. Somit mussten die Turner des MTV Jever unter der Regie von Jeanette Weigert ihre akrobatischen Künste auf engstem Raum zeigen.

In einem Interview sprach NWZ-Redaktionsleiter Olaf Ulbrich Bockhorns Bürgermeister Andreas Meinen auf seine sportliche Vergangenheit als erfolgreicher Fußballer beim Heidmühler FC an. „Ich war als Grobtechniker mehr für das Verhindern von Toren zuständig“, winkte Meinen schmunzelnd ab: „Damals nannte man das noch Vorstopper.“ Wegen seiner vielen Termine komme er aktuell leider kaum noch zum Sporttreiben, nicht mal zum Boßeln.

Die Handballer der HG Jever/Schortens II, die bei der Sportlerwahl in der Kategorie „Mannschaft des Jahres 2016“ den dritten Platz belegten und saisonübergreifend seit knapp 50 Ligaspielen keinen einzigen Punkt in der Regionsoberliga bzw. Landesklasse verloren haben, waren unter anderen mit den ehemaligen Bundesliga-Spielern Jan Henrik Behrends, Holger Eilts und Kai Behrend zur Gala gekommen. Nach der offiziellen Siegerehrung kamen bei HG-Coach Christian Schmalz im Vereenshuus-Foyer Erinnerungen an die Sportlerwahl 2004/2005 hoch. Damals hatte er in Sande als Trainer des Verbandsligisten MTV Jever den Siegerpokal für die Mannschaft des Jahres vom ehemaligen Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke entgegengenommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.