• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeln: Teilnehmerzahl geht zurück

19.03.2016

Neuenburg Weiterer einschneidender Rückgang bei der Mannschaftsmeisterschaft im Straßenboßeln im Kreisverband Friesische Wehde: Bis vor zwei Jahren gab es noch zwei Veranstaltungen. Im Vorjahr waren 19 Mannschaften in neun Altersklassen dabei. Jetzt gingen nur noch elf Teams in sechs Altersklassen auf die Strecke. Auf zwei Strecken um Neuenburg, Zollweg (Jugend) und Tegelbuschstraße (Männer), standen die Wettkämpfe an.

In der männlichen B siegte Grabstede mit 48 Wurf und 128 Meter, gefolgt von Ruttel, mit 52 Wurf und 36 Meter. Die Grabsteder stellten auch den Kreismeister in der weiblichen B. Mit 43 Wurf und 13 Meter setzten sich die Mädchen deutlich gegen Schweinebrück durch, die 50 Wurf und 11 Meter benötigten. In der männlichen Jugend gewann der Vorjahressieger in der B Zetel-Osterende mit 43 Wurf vor Schweinebrück mit 47 Wurf und 35 Meter. Die weibliche A-Jugend aus Schweinebrück kam konkurrenzlos zum Titelgewinn.

Bei den Männern II war der Titelverteidiger Schweinebrück nicht am Start. Erst mit dem letzten Wurf stand der Meister fest. Es siegte Grabstede mit nur einem Wurf Vorsprung vor Zetel/Osterende. Die Ergebnisse: Grabstede 48 Wurf Holz, 49 W Gummi, Gesamt 97 Wurf, Zetel/Osterende 50 W Holz, 48 W Gummi, gesamt 98 Wurf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Männern III, 55 Jahre und älter holte sich mit großen Vorsprung Schweinebrück den Kreismeistertitel vor Grabstede. Bemerkenswert: Nach einigen Ausfällen im Team der Schweinebrücker sprang der 88-jährige Wilhelm Bödecker, Ehrenvorsitzender des Vereins, in die Bresche. Schweinebrück siegte mit 49 Wurf Holz und 50 Wurf Gummi, gesamt 99 Wurf. Grabstede wies mit der Holz 56 Wurf und mit der Gummi 53 Wurf, gesamt 109 Wurf auf.

Die Kreissieger in der Jugendlichen Altersklassen C, D und E wurden im Punktspielbetrieb ermittelt. Dies sind Grabstede (wC/wF), Ruttel (mD/mE), Schweinebrück (wE/mF) und Zetel/Osterende (mD/mC). Alle Sieger haben sich für die Meisterschaft des KLV Oldenburg qualifiziert, die 16./17. April im KV Stadland anstehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.