• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Klootschießen: Thore Fröllje setzt kleines Ausrufezeichen mit Weite

16.02.2016

Bohlenbergerfeld Das vierte Qualifikationswerfen für die Europameisterschaft stand an diesem Wochenende in Bohlenbergerfeld auch mit dem Kloot an. Der Nachholtermin vom ausgefallenden zweiten Qualiwerfen wurde dieses Mal auf Sonnabend (Männer/Junioren) und Sonntag (Frauen/Juniorinnen) gesplittet. Jedoch wurde der Wettbewerb am Sonntag abgesagt.

Bei den Junioren wurde Jörn Aakmann (Berumbur) mit 198,40 Metern mit drei Würfen mit dem 375 Gramm Kloot Tagesbester. Auf Platz zwei folgte Eric Klockgether (Mentzhausen, 196,05 Meter). Auf Platz drei landete der B-Jugendliche Bjarn Bohlken (Schweinebrück, 193,75). Jonas Schüler (Esenshamm, 191,20) musste sich mit Rang vier zufrieden geben. Mehr als den siebten Platz hatte sich sicherlich Liandro Ludiexe (Schweinebrück, 182,90) erhofft.

Das Gesamtfeld führt nun Klockgether (601,80 Meter) an, der sich einen Zweikampf mit dem bisher Führenden Schüler (599,75) liefert. Auf Platz drei klettert Bohlken (573,75). Weiter auf Position vier liegt Aakmann (568,10). Den fünften Platz nimmt nun Ludiexe (567,10) ein.

Bei den Männern zeigte Hendrik Rüdebusch (Vielstedt/Hude) mit dem 475 Gramm Kloot ein konstant hohes Niveau. Mit einer Bestweite von 259,05 Metern mit drei Wurf (84,30, 85,95 und 88,80 Meter) legte er deutlich vor. „Ich war zufrieden – vor allem, dass alle drei Würfe gut kamen“, sagte Rüdebusch.

Dahinter setzte der amtierende Europameister Thore Fröllje (Grabstede, 234,60 Meter) ein kleines Ausrufezeichen. Der erste Wurf (72,65 Meter) war noch nicht optimal, doch dann folgten mit 80,25 und 81,70 Metern zwei tolle Würfe. „Nach meiner Knie-OP ist es auch eine Kopfsache. Nach dem ersten Wurf merkte ich, das da etwas geht. Darauf kann man aufbauen“, meinte Fröllje.

Gleich dahinter reihte sich der amtierende Jugend-Europameister Keno Vogts (Hollwege, 233,85) ein. Der Ex-Europameister Frank Goldenstein (Pfalzdorf, 232,50) folgte an Position vier. Sechster wurde mit Detlef Müller (Mentzhausen, 223,15) ein weiterer Ex-Europameister. Den Leistungssprung von vor zwei Wochen konnte Sören Bruhn (Schweinebrück, 221,85, Platz sieben) nicht wiederholen.

Insgesamt führt nun Rüdebusch (760,15) recht deutlich das Feld an, gefolgt von Goldenstein (719,70) und Vogts (687,60). Müller (672,45) hat sich auf Platz sechs geschoben. Dahinter folgen Bruhn (671,55) und auf Platz zehn Fröllje (660,50).


     www.fkv-online.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.