• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Titelaspirant Sande erwartet Aufsteiger Sillenstede

12.08.2016

Friesland Fast der komplette zweite Spieltag in der Fußball-Kreisliga II findet an diesem Freitag statt. Lediglich die Partie Nordsee Hooksiel gegen Bezirksliga-Absteiger SR Esensham startet am Sonntag. Spielfrei ist der TuS Büppel.

Rot-Weiß Sande - TuS Sillenstede (Freitag, 19 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Mit einem sehr glücklichen Punktgewinn beim 2:2-Unentschieden gegen den TSV Abbehausen II musste sich Titelaspirant Rot-Weiß Sande am ersten Spieltag zufrieden geben. Wie gut, dass RW-Trainer Lars Poedtke einen Torjäger wie Malte Wobbe in seinen Reihen hat, der mit seinem Treffer in der Nachspielzeit den ersten Saisonpunkt sicherte. Doch gegen Sillenstede muss Poedtke auf Wobbe verzichten, der sich gegen Abbehausen II verletzte. Verletzungsbedingt ausfallen wird auch Florian Meins. Dazu fehlt der gelb-rot gesperrte Manuel Tief. Alles andere als ein klarer Sieg gegen Aufsteiger Sillenstede wäre dennoch eine große Überraschung, zumal die Gäste zum Auftakt ein 0:9-Heimdebakel gegen die neu formierte SG Wangerland/Tettens erlebten.

SG Wangerland/Tettens - TuS Varel (Freitag, 19.30 Uhr, Schulstraße): Tabellenführer SG Wangerland/Tettens ist heiß auf die Partie gegen den TuS Varel. „Mit sechs Punkten als Spitzenreiter zum Altstadtfest nach Jever, das wäre schon toll. Mit zwei Siegen könnte man optimistisch in die Saison gehen“, freut sich SG-Co-Trainer Thorben Wehmeyer auf die Partie gegen Varel. TuS-Coach Hakan Cengiz sieht nach dem mageren 1:1-Unentschieden gegen Aufsteiger STV Wilhelmshaven II auf eigenem Platz noch Verbesserungsbedarf. „Da ist noch Luft nach oben“, so Cengiz, der die Gastgeber auch weiterhin ganz oben mitspielen sieht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Obenstrohe II - Eintracht SV Nordenham (Freitag, 20 Uhr, Plaggenkrugstraße): Die Chancenverwertung der Obenstroher Reserve war ein Grund für die 0:3-Auswärtsniederlage beim 1. FC Nordenham. Gegen die Eintracht aus Nordenham muss dieses Manko unbedingt ad acta gelegt werden, will man in der Liga keinen klassischen Fehlstart hinlegen.

Heidmühler FC II - TSV Abbehausen II (Freitag, 20 Uhr, Klosterpark): Gegen den SV Gödens hatte die Heidmühler Reserve bei der 2:6-Auswärtspleite nichts zu bestellen. Vor allem Gödens Gerad Gräßner bekamen die HFC-Spieler nicht unter Kontrolle. Gegen die Bezirksliga-Reserve des TSV Abbehausen müssen die Gastgeber eine andere Einstellung an den Tag legen, will man nicht eine weitere Niederlage kassieren.

Frisia Wilhelmshaven II - SV Gödens (Freitag 20 Uhr, Freiligrathstraße): Die Gäste aus Gödens gehen selbstbewusst in die Freitagspartie bei Frisia Wilhelmshaven II. „Wir treten mit breiter Brust auf, bleiben jedoch mit beiden Beinen auf dem Boden“, sagt SVG-Teammanager Christian Schütze. Das Gödenser Trainergespann Hans-Hermann Mindermann und Stefan Weerts hat in der Vorbereitung eine starke Elf geformt, die auch in den nächsten Wochen für Furore sorgen dürfte. In der Jadestadt ist sicherlich der nächste Dreier möglich.

Nordsee Hooksiel - SR Esenshamm (Sonntag, 15 Uhr, Jaderennbahn): Man darf gespannt sein, wie die Nordsee-Kicker aus Hooksiel in die neue Kreisliga-Saison starten werden. Trainer Sven Kaiser musste allein zehn 19-Jährige in seinen Kader integrieren. Gegen den Bezirksliga-Absteiger aus der Wesermarsch dürften die Trauben wohl noch etwas zu hoch hängen. Mit einem Punktgewinn dürfte das Kaiser-Team wohl zufrieden sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.