• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Trainer erklären Frisia zum Favoriten

01.08.2014

Friesland Zur Auftaktpartie der neuen Saison in der Fußball-Kreisliga erwartet der BV Bockhorn II an diesem Freitag die SG Wangerland. Anpfiff an der Hilgenholter Straße ist um 19 Uhr. Titelfavorit Nummer eins ist Frisia Wilhelmshaven, den die überwiegende Anzahl der Kreisliga-Trainer ganz oben auf dem Zettel haben. Chancen werden aber auch Bezirksliga-Absteiger 1. FC Nordenham und dem SV Gödens zugerechnet.

Als selbst ernannter Titelfavorit will Frisia Wilhelmshaven die Mission Aufstieg in die Bezirksliga mit ansehnlichem Offensivfußball in Angriff nehmen. Das 27-köpfige Team von Trainer Tim Martin verzeichnet bei drei Abgängen gleich zehn Zugänge. In Marcel Hansche, Jan Volkmer und Ivan Landis wechselten drei namhafte Spieler des SV Gödens in die Jadestadt.

Der BV Bockhorn II will aufgrund der personellen Situation so gut es geht überstehen. In der folgenden Saison sieht es besser aus, da zahlreiche A-Jugendliche in den Männerbereich wechseln.

Personell aus dem Vollen schöpfen kann hingegen Dierk Nattke, Trainer des TuS Obenstrohe II. Zum 20-köpfigen Kader kommen bei einem Abgang elf neue Spieler hinzu.

Nach dem verpassten Titelgewinn in der vergangenen Saison plant der SV Gödens einen Neustart. In Andreas Ehrle und Timo Hinrichs (beide FSV Jever) wechselten zwei torgefährliche Spieler zur Elf von Trainer Stephan Weerts.

Attraktiven Fußball zeigen will der Heidmühler FC II. Das Trainerduo Andreas Gentsch und Marcel Tholen kann dabei auf einen eingespielten Kader zurückgreifen. Nur die drei Spieler Steffen Wolff (STV Voslapp), Lars Schubert (Karriereende) und Manuel Jung (RW Sande) verließen das Team. Einziger Zugang ist Stefan Eiben aus der Dritten.

Einen Umbruch hat der FSV Jever zu verzeichnen. Während Christain Kröppel (TuS Varel), Malte Hülsbeck, Florian Oltmanns (beide SG Wangerland), Andy Ehrle sowie Jost und Timo Hinrichs (alle SV Gödens) den Verein verließen, kommen Artur Heide, Max Schindler (beide SVW II), Rene Bogene, Tobias Mönkewarf (beide HFC), Sascha Kuhlmann, Jascha Senf (beide VfL Wilhelmshaven), Federico Gruciani (RW Tettens) und Florian Müller (eigene A-Jugend) neu hinzu. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagt Trainer Stephan Borchardt.

Ein ehrgeiziges Ziel hat sich Aufsteiger TuS Varel gesteckt. „Wir peilen einen einstelligen Tabellenplatz an“, sagt Teammanager Bastian Röben. TuS-Trainer Rainer Hotopp kann dabei auf acht Zugänge bauen: Eugen Schilow, Khaled Khalil (beide BV Bockhorn II), Martin Fisch, Edgar Shagnazarjan (beide SVW II), Tom Lauw (TuS Strudden), Hassan Ayoub (vereinslos), Oleg Schmidt (eigene Zweite) und Christian Kröppel (FSV Jever).

Aufsteiger Rot-Weiß Tettens backt hingegen kleinere Brötchen. „Saisonziel ist der Klassenerhalt“, so RW-Betreuer Tobias Weyerts. Einen gesicherten Mittelfeldplatz peilt Nordsee Hooksiel an.

Mit einem 26 Mann starken Kader greift der FC Zetel an diesem Sonntag in Hooksiel ins Ligageschehen ein. FC-Trainer Thomas Hasler musste nur Kevin Weidner (BV Bockhorn), Patrick Kruse (TuS Obenstrohe) und Dilsoz Akan (unbekanntes Ziel) ziehen lassen. In Marcel Sander, Sven Aukes (beide Zetel II), Bennet Brokmann (SV Astederfeld) und Kristian Rieck (SV Baal) verstärken gleich vier neue Spieler die Elf aus der Friesischen Wehde. Mit Platz vier steckt sich das Hasler-Team ein ambitioniertes Saisonziel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.