• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Treue Mitglieder

22.01.2009

Über eine weitere Spende von 1000 Euro vom Lions-Club Jever darf sich das Künstlerforum Jever freuen: Das Geld, Erlös der Happy-Jazz-Nacht im vergangenen Oktober im Schützenhof, fließt in den weiteren Ausbau des Lokschuppens. Udo König vom Lions-Club stellte zudem eine weitere Gabe in Aussicht: Als „Hobby-Eisenbahner“ findet König die Küchenuhr, die eine der Wände ziert, nicht wirklich dem Stil des Veranstaltungszentrums angemessen. Deshalb will er zusehen, ob er nicht eine echte alte Bahnhofsuhr auftreiben kann.

Der Kaninchenzuchtverein I 9 Jever-Jeverland hat auf seiner Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder geehrt: Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Fritz Schrage aus Schortens geehrt, der 1949 dem Verein beitrat. Er war lange Jahre Tätowiermeister und hat damals noch mit dem Fahrrad die Züchter aus dem großen Vereinsgebiet besucht. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Ruth Deters (Jever), Leiterin der Handarbeits- und Kreativgruppe i 23 Jever und Züchterin, Zuchtbuchfühtrer Ewald Ulrichs (Schortens), Preisrichter Rainer Schröder (Addernhausen) und passives Mitglied Heinz Winterstein (Carolinensiel) geehrt.

Heinz Hajen (Cleverns) und Kassierer Detlef Emken (Sillenstede) sind 25 Jahre dabei, Katja Emken (Sillenstede) gehört dem Verein zehn Jahre an. In seinem Bericht konnte Vorsitzender Hinrichs Bruns auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Auf der Kreisschau errang der Verein den 1. Platz in der Kreismeisterschaft mit einem Durchschnitt von 96,0 Punkten, auch die Handarbeits- und Kreativgruppe belegte den 1. Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Projekt „Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt“ haben Gustav Zielke, Uwe Urban, Projektleiter Holger Ihmels und Dipl. Pädagogin Georgia Kertzel vom Diakonischen Werk Friesland-Wilhelmshaven gestartet: Durch Qualifizierung beim Möbeldienst in Schortens soll Frauen die Rückkehr in den Beruf ermöglicht werden. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln der Europäischen Union und des Job-Centers Friesland, für die Kinderbetreuung sorgt das Familien-Service-Büro des Landkreises. Mehrere Betriebe in der Region haben bereits zugesagt, Praktikumsplätze einzurichten. Bei dem Projekt wird ein soziales Kaufhaus „Kleine Schwester“ eingerichtet, das Anfang März eröffnet werden soll.

An zwei Wochenenden haben elf Anwärterinnen und Anwärter der Freiwilligen Feuerwehr Jever ihre Ausbildung in Erster Hilfe durchlaufen (ovales Bild). Dieser Lehrgang ist Voraussetzung für die jungen Feuerwehrleute, später die Grundausbildung, die so genannte Truppmannausbildung, absolvieren zu können. Neben den Feuerwehrmann-Anwärtern der Ortswehr Jever nahmen auch vier Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Hohenkirchen an der Ausbildung teil. Geleitet wurde dieser Lehrgang von der Erste-Hilfe-Ausbilderin Ann-Katrin Bonow, die als Feuerwehrfrau ebenfalls der Ortswehr Jever angehört.

Fast 13 000 Spiele haben die 41 Clubmitglieder des Skatclubs Schlossturm Jever im vergangenen Jahr gespielt. Nach wechselnder Tabellenführung hatte am fünften Spieltag Siegfried Siewer (Bild rechts) die Spitze übernommen und wurde mit einem Jahresschnitt von 1556 Punkten Clubmeister. Auf den weiteren Plätzen folgen Rolf Freigang (1483), Helmut Pflug (1401) und Wilfried Hayen (1385). Beste Frau wurde Margrit Bohnenstengel (1323) vor Lore Jäger (1000). Den Schnittorden errang Harro Freese mit 1190 Punkten. Vereinsmannschaftsmeister wurden Margrit Bohnenstengel, Wilfried Hayen, Heinrich Ihnken

und Volker Seifert. Thorsten Lindemann und Bolko Schroeder wurden bei der Jahreshauptversammlung für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. In seinem Rückblick zeigte sich Vorsitzender Manfred Sabrautzky zufrieden mit dem Jahr. Von den sechs Punktspielmannschaften behauptet sich die erste in der Verbandsliga, die zweite hat den Aufstieg in die Verbandsliga knapp verpasst und die anderen Mannschaften belegen gute Plätze im Mittelfeld der Bezirksliga. Der Skatclub trifft sich jeden zweiten Montag im Monat in der ungeraden Woche ab 19 Uhr in den Räumen des Tanzsportclubs an der Schlosserstraße. Neue Mitspieler sind

willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.