• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Renovierung: Turnen hinter Kirchenfenstern

07.10.2016

Zetel Die Kirchenbänke sind rausgeräumt, der Boden ausgetauscht, da, wo der Altar war, hängt jetzt eine Leinwand, und die frühere Sakristei wird zum Geräteraum: Die ehemalige Neuapostolische Kirche an der Danziger Straße ist jetzt zur Sportstätte umgebaut, und nach den Herbstferien, am Montag, 17. Oktober, starten die ersten Sportkurse hinter den bunten Kirchenfenstern.

Von Aerobic bis Zumba

Den Auftakt macht dann Anita Dierks mit ihrem Qigong-Kursus, außerdem findet in der neuen Sportstätte unter anderem die Kurse „Aktiv bleiben“ und Funktionsgymnastik mit Elisabeth Eckardt, Step-Aerobic mit Eva Schmidt, Wirbelsäulengymnastik mit Frauke Röben, Trampolinspringen mit Anja Lehde-Hinrichs, Lungensport mit Ursel Oltmanns, Kapow mit Katrin Säfken, Reha-Wirbelsäulengymnastik mit Andrea Quadhamer und vieles mehr statt. Am Donnerstag schauten sich die Übungsleiter und Übungsleiterinnen die neue Sportstätte an, die endlich fertig ist.

Endlich. Denn bereits im Sommer vergangenen Jahres hat der Turn- und Sportverein den Kaufvertrag unterschrieben. Der Kaufpreis inklusive Neben- und Umbaukosten betrug etwa 300 000 Euro. Der TuS Zetel hat 60 000 € aus Eigenmitteln aufgebracht, der Rest stammt aus der Sportstättenförderung des Landessportbundes, einer Spende der Gemeindeökostrom-Gesellschaft, aus Mitteln der Gemeinde Zetel und dem Leader-Programm „Regionales Entwicklungskonzept Südliches Friesland“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Acht Meter hohe Decke

Und genau da lag das Problem: Es hat etliche Monate gedauert, bis die 35 000 Euro vom Leader-Programm überwiesen waren. So lange mussten die Sportler mit dem Umbau warten. Jetzt freuen sie sich umso mehr über die hellen Räume. Von den Sanitärräumen bis zur Teeküche ist alles da, die neue Sportstätte hat außerdem ein Büro, Umkleiden sowie Duschen. Und der neue Turnraum hat eine Deckenhöhe von acht Metern an der höchsten Stelle.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.