• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Gerätturnen: Turnküken feiern Bezirkstitel

30.09.2011

FRIESLAND Mit drei Bezirksmeistertiteln im Gepäck sind Frieslands Turnerinnen vom Bezirksfinale in Bramsche-Engter nach Hause zurückgekehrt. „Unser Nachwuchs kann sich mit seinem Niveau auch über die Kreisebene hinaus sehen lassen“, freute sich Frieslands Kreisfachwart Gerätturnen, Reinhard Milter, über das gute Abschneiden.

Alina Strübing (TuS Oestringen) musste gegen 22 Turnerinnen in ihrer Wettkampfklasse (Jg. 2000/1999) in der Leistungsstufe P 6 antreten und wurde 55,65 Punkten gute Gesamtneunte. In der Einzelwertung konnte sie an ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, mit einem hervorragenden ersten Platz sogar die Bezirks-Einzelmeisterschaft gewinnen. Im Sprung wurde sie Fünfte.

Melanie Hölscher (TuS Sillenstede/Jg. 1996 u. älter, Kürstufe 3) hatte am Wettkampftag mit einer gehörigen Portion Aufregung zu kämpfen und konnte ihre gewohnte Stabilität nicht vollends zur Geltung bringen. Am Stufenbarren leistete sie sich einen Patzer, konnte sich aber doch noch nervenstark durch die Übung bringen. Auch am Schwebebalken klappte es nicht so wie gewünscht. Sie musste einmal das Gerät verlassen, was ihr einen hohen Punkteverlust einbrachte. Am Sprung jedoch agierte sie absolut souverän, wurde Dritte in der Sprungeinzelwertung und erreichte im Gesamtklassement damit einen guten sechsten Platz (43,05 Punkte).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Julia Beenken (TuS Sillenstede/Jg. 1998/97, Kürstufe 3) zeigte an allen Geräten solide Leistungen und wurde mit einem achten Platz (37,70 Punkte) belohnt.

Bei den Jüngeren gingen im Jahrgang 2002 in der Leistungsstufe P 5 Hannah Hebell und Maria Strübing (beide TuS Oestringen), Eske Hanau (TuS Sillenstede) und Hanna Merkel (TuS Glarum) an den Start. Nach den Pflichtübungen an allen vier Geräten belegten sie die Plätze 8 (Merkel/53,45 Punkte), 10 (Hebell/53,40), 22 (Strübin/49,20) und 25 (Hanau/ 47,10). Während Merkel und Hebell sich sehr stabil im oberen Drittel etablieren konnten, reichte es für Strübing und Hanau diesmal nicht, um „oben“ mithalten zu können.

Sehr gute bis gute Gesamtplatzierungen gab es für die friesischen Turnerinnen indes in den Jahrgängen 2000/2001, ebenfalls in der Leistungsstufe P 5 durch Marlene Weinstock (TuS Glarum/4./53,95 Punkte), Jule Wissmann (TuS Sillenstede/5./52,80) und Wenke Reents (TuS Glarum/ 13./50,70). In der Geräte-Einzelwertung sprangen sogar noch zwei Bezirksmeistertitel heraus. So zeigte Weinstock am Sprung ihre exzellenten Fertigkeiten und sicherte sich den ersten Platz ebenso wie Wissmann, die am Schwebebalken brillieren konnte und Bezirksmeisterin wurde. Reents hatte dagegen Pech am Balken, wo sie aufgrund zweier Stürze viele Punkte lassen musste. Ansonsten aber zeigte auch sie sehr ansprechende Leistungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.