• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS MTV: TuS Sande I erkämpft einen Punkt in Süderneuland

09.02.2009

SANDE Ohne Niederlagen überstanden die beiden am Spielbetrieb beteiligten Sander Tischtennis-Männermannschaften den letzten Spieltag. Das Landesliga-Team kehrte mit einem 8:8-Unentschieden vom Tabellennachbarn SV Süderneuland heim. Der Reservemannschaft gelang in der Bezirksliga ein 9:4-Erfolg beim Blexer TB.

Landesliga, Männer: Über vier Stunden dauerte das „Kellerduell“ zwischen dem Tabellenachten SV Süderneuland und dem Tabellensiebten TuS Sande I, dann retteten die Gastgeber durch das 8:8-Remis einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Zwar freuten sich die Sander Spieler darüber, dass sie auch im dritten Spiel der Rückrunde ohne Niederlage blieben, doch ganz zufrieden reisten sie nicht heim. Das Sander Spitzendoppel Black/Heyen verlor eingangs mit 2:3 und im entscheidenden Spiel mit 0:3. Olierook/Schulz (3:0) und Hartmann/Krieger (3:1) erfüllten dagegen die Erwartungen. Die erste Einzelrunde begann dann mit drei Niederlagen der TuS-Spieler Heyen, Black und Hartmann. Fünf-Satz-Siege schafften dagegen Olierook und Schulz, während Krieger im fünften Satz unterlag. Damit führten die Ostfriesen mit 5:4. Im zweiten Durchgang drehten die Sander dann den Spieß um. Zwar verloren Black (1:3) und Olierook (2:3) ihre Spiele, doch

Heyen (3:0), Hartmann (3:2), Schulz (3:1) und Krieger (3:2) sorgten für die 8:7-Führung des TuS. Im Abschlussdoppel waren Black/Heyen mit 6:11, 5:11 und 10:12 unterlegen, so dass ein Punkt in Ostfriesland blieb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga, Männer: Beim Blexer TB setzte sich die Mannschaft TuS Sande II am Freitag mit 9:4-Punkten durch und festigte mit diesem Erfolg ihren zweiten Tabellenplatz. Kaste/Schulz (3:1) und Jahnel/Bruns (3:1) setzten sich in den Doppeln durch. Nelson Jahnel, Matthias Kaste und Axel Schulz feierten ebenfalls im ersten Durchgang 3:1-Siege, während Jörn Bruns bereits nach drei Sätzen als Sieger feststand. Im zweiten Durchgang gab es nach der Fünf-Satz-Niederlage von Eddi Dreyer weitere 3:1-Erfolge von Nelson Jahnel und Ralf Krieger. Den neunten Punkt erkämpfte Matthias Kaste in drei Sätzen.

1. Bezirksklasse, Männer: Tabellenführer MTV Jever VI baute sein Punktekonto auf 20:0 aus. TSR Wilhelmshaven wurde mit 9:7-Punkten und der TuS Ekern mit 9:6 besiegt. Die Punkte erspielten in den Doppeln Bohnen/König (3) und Masemann/Engelbrecht (2). Die MTV-Einzelspieler Tobias Masemann (4), Manoel Engelbrecht (2), Alf Schieffer (2), Oliver Bohnen (2), Stefan König (1) und Michael Ebert (2) steuerten 13 weitere hinzu. Das Spiel zwischen dem MTV Jever V und dem TV Apen wurde auf den 13. Februar, 20.30 Uhr, verlegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.