• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS-Team will Bilanz aufpolieren

29.04.2017

Friesland Nur zwei der drei friesischen Vertreter in der Fußball-Bezirksliga sind an diesem verlängerten Wochenende im Einsatz. Derweil können sich die Akteure des spielfreien Spitzenreiters Heidmühler FC, denen rechnerisch nur noch ein einziger Punkt zum als sicher geltenden Aufstieg in die Landesliga fehlt, genüsslich zurücklehnen, um zu verfolgen, ob nach dem SV Wilhelmshaven (0:3 unter der Woche in Wiefelstede) nun auch der SV Brake (am Sonntag in Rastede gefordert) bereits vorzeitig die alles entscheidenden Punkte im Titelkampf liegen lässt.

Turabdin Delmenhorst - TuS Obenstrohe (Sonntag, 15 Uhr). Trotz des befreienden 5:0-Kantersieges im Heimspiel vor einer Woche gegen Frisia Wilhelmshaven fahren die Spieler von Rainer Kocks mit gemischten Gefühlen nach Delmenhorst. Grund: „Das ist dort nicht wirklich ein gutes Pflaster für uns“, erläutert der TuS-Coach mit Blick auf die bislang äußerst dürftige Punkteausbeute in den Partien bei Turabdin oder Atlas (inzwischen in Landesliga aufgestiegen). „Andererseits wären wir jetzt endlich mal an der Reihe!“, fügt Kocks kämpferisch hinzu – zumal die Obenstroher aus dem Hinspiel (2:3-Niederlage in letzter Minute) noch zusätzlich etwas gutzumachen haben.

Allerdings benötigt die Elf von Turabdin Delmenhorst im Kampf um den Klassenerhalt trotz einer bemerkenswerten Bilanz von vier Siegen aus den jüngsten fünf Spielen weiterhin jeden Punkt. „Die werden auch gegen uns Vollgas geben und haben einige Akteure mit großer spielerischer Klasse in ihren Reihen“, weiß Kocks um die Schwere der Aufgabe. Umso erfreuter ist er, dass sich Kai Schröder, Gerrit Kersting und Kevin Gerken wieder fit gemeldet haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Stenum - BV Bockhorn (Sonntag, 15 Uhr). Die Hoffnung stirbt zuletzt, lautet seit Wochen die Parole beim Tabellenvorletzten und designierten Absteiger aus der Wehde. „Wenn wir in dieser Saison noch die ganz große Überraschung schaffen wollen, dann müssen wir in Stenum einen Dreier holen“, sagt BVB-Coach Simon Theilmann angesichts von zehn Punkten Rückstand auf das rettende Ufer und nur noch 15 zu vergebenen Zählern.

Immerhin hat sich die Personalsituation bei den Bockhornern etwas entspannt, da Melvin Siwczak und Stefan Reinke wieder zur Verfügung stehen. Dennoch sind die BVB-Spieler bei einer der besten Rückrunden-Mannschaften der Liga – die allerdings aus den letzten drei Spielen nur einen Zähler holen konnte, weil sie diverse Großchancen ungenutzt ließ – klarer Außenseiter. Theilmann: „Stenum spielt einen richtig guten Fußball, aber wir werden uns etwas einfallen lassen – vielleicht sogar etwas ganz Neues – um es ihnen so schwer wie möglich zu machen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.