• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: TuS Varel benötigt dringend ein Erfolgserlebnis

18.11.2016

Friesland In der Fußball-Kreisliga II steht diesmal nur ein Freitagsspiel an. Alle anderen Partien finden, soweit es die Platzverhältnisse zulassen, am Sonntag um 14 Uhr statt.

Heidmühler FC II - SV Gödens (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Klosterpark): Immer tiefer in den Tabellenkeller rutscht der Heidmühler FC II. Zuletzt gab es auf eigenem Platz eine deftige 3:9-Klatsche gegen SR Esenshamm. Schon nach 17 Minuten lagen die Gastgeber vorentscheidend 0:3 hinten. Auch gegen Gödens dürfte es für die Platzherren nicht leicht werden, einen Zähler zu holen, selbst wenn die Gäste zuletzt beim 1:2 in Sande auch eine Niederlage einstecken mussten.

TuS Obenstrohe II - 1. FC Nordenham (Sonntag, 14 Uhr, Plaggenkrugstraße): Nach dem doch eher überraschenden Punktgewinn beim 1:1 im Lokalderby gegen den TuS Büppel sind die Platzherren am Sonntag gegen den 1. FC Nordenham in der Außenseiterrolle. Dennoch darf man gespannt sein, ob Obenstrohes neuer Trainer Nico Cerny den einen oder anderen Pfeil im Köcher hat, der die Nordenhamer empfindlich treffen kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rot-Weiß Sande - TSV Abbehausen II (Sonntag, 14 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Herbstmeister Rot-Weiß Sande sollte die Gäste aus der Wesermarsch nicht auf die leichte Schulter nehmen, zumal die TSV-Reserve dem Tabellenführer beim 2:2 zum Saisonauftakt einen Punkt abknöpfte. Sollte die Offensivabteilung der Gastgeber um Trainer Lars Poedtke allerdings erst einmal in Fahrt kommen, wird Abbehausen diese kaum stoppen können.

TuS Büppel - Eintracht SV Nordenham (Sonntag, 14 Uhr, Föhrenweg): Büppels Trainer Ralf Mrotzek trauerte nach dem 1:1 in Obenstrohe zwei liegengelassenen Punkten nach, zumal man nach der 1:0-Führung Chancen zum vorentscheidenden 2:0 hatte. Hinzu kam, dass nach einem Foul an Peter Schmidt, der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters ausblieb. „Die personelle Situation ist nach wie vor angespannt. Im Hinspiel haben wir 5:2 gewonnen. An diese Leistung müssen wir anknüpfen und Richtung Winterpause marschieren“, so Mrotzek.

SG Wangerland/Tettens - TuS Sillenstede (Sonntag, 14 Uhr, Schulstraße): Sillenstedes Trainer Dieter Engel mag gar nicht an das Hinspiel auf eigenem Platz zurückdenken. 0:9 hieß es am Ende der ersten Kreisligapartie für den Aufsteiger aus Sillenstede. „Der Stachel sitzt immer noch sehr tief. Mehr will ich dazu aber auch nicht sagen“, erklärt Engel. Mittlerweile ist seine Mannschaft aber auf einem guten Weg, auch wenn es zuletzt eine 1:4-Niederlage beim STV Wilhelmshaven II gab. Nach seiner Gelb-Roten Karte wird den Sillenstedern in Fabian Alonso indes ein wichtiger Spieler fehlen.

STV Wilhelmshaven II - TuS Varel (Sonntag, 14 Uhr, Kunstrasenplatz Flutstraße): Der TuS Varel kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach dem Rauswurf von Trainer Hakan Cengiz nach wenigen Spielen übernahm Teammanager Michael Renken als Interimscoach das Ruder bei den 09nern. Drei Tage vor der 1:4-Niederlage in Nordenham entschied Renken, seine beiden Ämter aus sportlichen Gründen niederzulegen. Jetzt soll es Carsten Paukstadt an der Setenlinie richten. Viel Zeit hat der neue TuS-Coach allerdings nicht, wollen sich die Vareler noch für die neu geschaffene Fusionsliga qualifizieren. Ein Erfolgserlebnis in Wilhelmshaven ist deshalb schon fast Pflicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.