• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: TuS Varel düpiert TuS Obenstrohe III

10.09.2013

Friesland Die Fußballer des TuS Varel bleiben in der 1. Kreisklasse auf Kurs Richtung direkter Wiederaufstieg Am Sonntag setzte sich die Elf von Trainer Rainer Hotopp mit 6:0 (2:0) im Duell beim TuS Obenstrohe III durch.

Sören Janssen hatte die Vareler früh per 20-Meter-Freistoß in Führung gebracht (6.), ehe Jermaine Young wenig später auf 2:0 erhöhte (18.). Young war es auch, der kurz nach Wiederbeginn das 3:0 markierte (48.). Janssen (59.), Alain Dimbenzi-Kazadi (80.) und Danny Hooge (86.) legten weiter nach.

Derweil kletterte der TuS Sillenstede durch einen 5:1-Heimsieg gegen den TuS Büppel auf den dritten Tabellenplatz. Das Ergebnis spiegelt allerdings nicht den Spielverlauf wider. „Wir haben die Partie 80 Minuten lang beherrscht“, trauerte Büppels Trainer Ralf Mrotzek den vielen vergebenen Hochkarätern hinterher. „Es tut mir leid für meine Mannschaft, dass sie sich nicht für ihre gute spielerische Leistung belohnt hat.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Gegensatz zu den Gästen, die durch Deeke Hullmeine den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielten (8.), nutzten die Sillensteder ihre Chancen eiskalt und profitierten dabei zweimal von eklatanten Abwehrschnitzern der Büppeler. Fabian Alonso, der am Sonntag den Unterschied ausmachte, traf dreimal (4., 30., 90.+3), Sturmpartner Henry Peters zweimal (66., 90.+2).

Unterdessen bejubelte der TuS Dangastermoor den dritten Saisonsieg. Das Team von Coach Jürgen Rädicker, der auf sieben Akteure verzichten musste, setzte sich verdient mit 4:1 bei die SG Heppens/DJK durch. Bereits vor der Pause hatten die Gäste nach Treffern von Jan-Hendrik König, Julian Lindenblatt und Michael Baumann für klare Verhältnisse gesorgt. Nach Wiederbeginn kamen die Wilhelmshavener noch mal auf, verkürzten auf 1:3, ehe Alexander Hamm für den TuS endgültig alles klar machte.

Den ersten Saisonsieg feierte indes der TV Neuenburg im Wehde-Derby gegen den FC Zetel II. Für das Team von TVN-Trainer Arnd Benken trafen Malte Hoffschnieder (12., Strafstoß) und Eike-Hilko Ihmels (73., 83.). Mächtig unter die Räder kam Wangerooge beim 1:7 gegen den VfL Wilhelmshaven.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.