• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TuS Varel zieht Notbremse

27.01.2017

Varel Der TuS Varel tritt zum Ende der laufenden Spielzeit 2016/2017 aus dem Jugendförderverein Varel (JFV) aus. Dies ist das Ergebnis einer kritischen Bewertung durch den TuS-Vorstand, der durch den Rückzug auch die emotionale Bindung der Jugendlichen an den eigenen Verein wieder fördern und stärken möchte. Dies sei kaum möglich, wenn die Jugendlichen als D-Junioren den Verein de facto verlassen und im JFV aufgehen, heißt es vonseiten des Vorstandes um Karlheinz Kranke.

„Wir haben einen Schlussstrich gezogen, weil für uns am Ende nichts übrig bleibt und wir unten genügend eigene Nachwuchsspieler im Verein haben“, erklärte der Erste TuS-Vorsitzende auf NWZ-Nachfrage. Daher wolle man in der neuen Spielzeit versuchen, die Jugendarbeit wieder auf eigene Beine zu stellen.

„Sowohl der Vereins- als auch der Jugendvorstand des TuS Varel würdigen ausdrücklich die Arbeit, die der JFV Varel leistet“, heißt es in einer Presseerklärung. Auch aus dem TuS seien einige talentierte Spieler durch die Möglichkeiten des JFV gefördert worden. Man sei nun mit Blick auf alle Aspekte allerdings zu der Auffassung gekommen, „dass es der Entwicklung des Vereins nicht gut getan hat, einen wesentlichen Bereich der Jugendarbeit in den Förderverein auszulagern“.

Indes würden dem 2012 gegründeten JFV Varel ab der neuen Spielzeit 2017/2018 nur noch Nachwuchstalente der dann verbliebenen Stammvereine TuS Büppel, TuS Obenstrohe, TuS Spohle und TuS Dangastermoor in den Altersklassen A-, B-, C- und D-Junioren angehören. Claudia Rohlfs, Erste Vorsitzende des JFV Varel, zeigte sich am Donnerstagnachmittag „sehr überrascht von dieser Wendung“, zumal ihr noch nichts Schriftliches vorlag: „Aber wenn die TuS-Verantwortlichen ihre Entscheidung so getroffen haben, dann müssen wir das akzeptieren.“ Dennoch werde man von JFV-Seite noch einmal das Gespräch mit dem TuS-Vorstand suchen.

Letzterer gibt sich derweil keinen Illusionen bezüglich des anstehenden Arbeits- und Organisationsaufkommens hin. Schließlich kann der TuS Varel die Entlastung, die der JFV in dieser Hinsicht geboten hat, künftig nicht mehr in Anspruch nehmen. Deshalb wurde der Jugendvorstand des TuS 09 personell neu aufgestellt. Als Jugendleiter fungieren Andre Henzel und Matthias Hagemann. Als Jugend-Sponsoring-Beauftragter ist Andre Hager aktiv, Jugendturnier-Organisator ist Kevin Lindemann.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.