• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: TuS zieht erneut in Endrunde ein

01.06.2017

Büppel Sie haben es tatsächlich wieder getan: Durch den Erfolg in der Weser-EmsZwischenrunde des niedersachsenweit ausgetragenen Sichtungsturniers um den VGH-Girls-Cup haben die D-Juniorinnen des TuS Büppel auch in dieser Saison wieder die begehrte Fahrkarte zum Finalturnier in Barsinghausen gelöst. Dort will sich das Fußballteam des Trainerduos Jean Kirsch-Best und Ruben Best am Sonntag, 10. Juni, als Titelverteidiger dann erneut von seiner besten Seite zeigen.

Teilnahmeberechtigt an der Zwischenrunde im Emsland auf der Anlage des SV Concordia Schöninghsdorf waren die Vorrundensieger aller Kreise im Bezirk Weser-Ems. Die TuS-Mädels hatten sich in Obenstrohe für das Turnier in Twist qualifiziert, nachdem sie mit vier Siegen in vier Spielen und 26:0 Toren durch die Gruppe marschiert waren und im Vorrunden-Finale auch den FSV Jever bezwungen hatten. Das „Endspiel“ hatte aufgrund des Unwetters und den daher unbespielbaren Plätzen an der Plaggenkrugstraße in Form eines Achtmeterschießens ausgetragen werden müssen.

In der Zwischenrunde wurde in drei Gruppen mit je sechs Teams gespielt. „Dabei haben wir die stärkste Gruppe erwischt“, so Coach Kirsch-Best: „Und da die Mädels zum Auftakt gegen den SV Bösel trotz spielerischer Überlegenheit noch nicht hundertprozentig bei der Sache waren, mussten wir uns sogar mit 0:1 geschlagen geben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit war der Ehrgeiz von „Frieslands Mannschaft des Jahres 2016“ aber endgültig geweckt. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung wurde der SV Ems Jemgum verdient mit 3:0 bezwungen. Die Partie gegen den späteren Gruppensieger SG Krusenbusch/GVO verlief auf Augenhöhe. „In einem sehr kampfbetonten Spiel zeichneten sich beide Teams besonders in der Defensive aus“, erläuterte Kirsch-Best mit Blick auf das torlose Remis.

Somit wurde es langsam eng für den angepeilten Sprung ins Endturnier. Denn um noch auf Rang zwei vorzurücken und sich somit für die Finalrunde in Barsinghausen zu qualifizieren, mussten die nächsten beiden Spiele unbedingt gewonnen werden. Doch die Nerven der TuS-Spielerinnen hielten.

Dem ungefährdeten 4:0 gegen die JSG Lengerich/Handrup/Wettrup ließen die Büppelerinnen nach einer nochmaligen Steigerung sogar ein 6:0 gegen den TuS Bad Essen folgen. „Wir sind stolz auf das gesamte Team und hoffen, uns als Titelverteidiger bei der Endrunde der besten 16 von rund 400 Mannschaften im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion wieder gut präsentieren zu können“, betonte das TuS-Trainerduo.

Zum Büppeler Erfolgsteam gehören Emely Jones, Angelique Theilen, Fenja Malek, Amelie Theilen, Sophie Hoheisel, Louisa Best, Marleen Harbers, Leena Küchel und Synke Hinrichs.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.