• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TuS zündet gegen GVO Tor-Feuerwerk

18.08.2014

Obenstrohe Zufriedene Gesichter bei den Fußballern des TuS Obenstrohe. Selbst der strömende Regen und der kalte Wind konnten das Lächeln auf den Gesichtern der TuS-Spieler nach dem 5:0 (4:0)-Heimerfolg gegen Bezirksliga-Aufsteiger GVO Oldenburg verderben. Bereits in der ersten Hälfte hatte die Mannschaft von Trainer Gerold Steindor keine Zweifel aufkommen lassen, wer die drei Punkte am Sonntagnachmittag auf seinem Konto verbuchen sollte.

Fußball

Männer, Bezirksliga

BV Bockhorn - FC Heidmühle 0:2 (0:1)

BVB: Koick - Erkek (87. Fröhlich), Kurzawa, Semler, Gerdes, Runkel (51. Weidner), Immerthal, Fasshauer, Degen, Zytur, Rauh

HFC: Westermann - Nagra, Lücht, Titz, Tarek El-Ali (60. Meine), Rockmann (90. Siwczak), Jashari, Nabel, Brunet, Joussef El-Ali, Janssen (88. Faehnders)

Tore: 0:1 Janssen (25.), 0:2 Meine (83.)

bes. Vorkommnisse: 40. Degen (Bockhorn) verschießt Foulfelfmeter

Schiedsrichter: Eike-Frank Decker, Buelent Yildiz und Marcel Dahl

TuS Obenstrohe - GVO Oldenburg 5:0 (4:0)

TuS: Stahl - Albers, Schröder, Nattke (53. Kersting), Lamche, Jochens, Ramani (77. Kühn), Booken, Fazio, Beyer (77. Rudolph), Jöstingmeier

GVO: Eilers - T. Künkenrenken, Janßen (46. Speidel), Schindler, Baur, Johanning, Niemann, Tinter (76. Mohamed), A. Künkenrenken (57. Gröck), Sukalo, Warns

Tore: 1:0 Jöstingmeier (5.), 2:0 Jochens (27./HE), 3:0 Jochens (38.), 4:0 Lamche (45.), 5:0 Baur (85./ET)

Schiedsrichter: André Gantschnig, Detlef Köster und Niklas Grönitz

„In der ersten Halbzeit haben wir ein richtiges Feuerwerk abgebrannt. Schnellen Fußball, gute Defensivleistung und sauber herausgespielte Tore – was will man mehr“, bilanzierte der Obenstroher Trainer. Dabei dauerte es gerade einmal fünf Minuten, ehe seine Schützlinge den ersten „Knaller“ zündeten. Der aufgerückte Johann Booken verlängerte einen langen Ball mit dem Kopf auf den durchstartenden Dennis Jöstingmeier, der mit einem satten Flachschuss GVO-Schlussmann Julian Eilers keine Chance ließ und zur 1:0-Führung traf.

In der Folgezeit beherrschten die Gastgeber die Partie ohne selbst zu zwingenden Aktionen zu kommen. Doch auch GVO konnte bis zum 2:0 nur zwei Halbchancen verbuchen. Dann war es erneut Jöstingmeier, der im GVO-Strafraum für Gefahr sorgte. Mit einer Körpertäuschung wand sich der Stürmer um den Verteidiger, der den folgenden Schuss im Fallen an die Hand bekam. Schiedsrichter André Gantsching zeigte auf den Punkt, Florian Jochens ließ sich nicht lange bitten und drosch den Ball zum 2:0 (27.) ins Tor.

Zehn Minuten später war es erneut Jochens, der die Obenstroher Fans auf der Tribüne jubeln ließ. Die Gäste konnten einen Eckball nicht aus der Gefahrenzone befördern, so dass Jochens mit einem strammen Schuss von der Strafraumkante auf 3:0 erhöhte. Den Schlusspunkt der höchst unterhaltsamen ersten Hälfte setzte Matthias Lamche, der seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung zehn Meter vor dem Tor stehen ließ und den Ball per Drehschuss im Tor versenkte.

Nach dem Seitenwechsel schaltete Obenstrohe einen Gang zurück, doch blieb weiterhin die gefährlichere Mannschaft. Fabrizio Fazio, Jöstingmeier und Lamche ließen beste Gelegenheiten aus, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. So plätscherte die Partie bis in die Schlussviertelstunde vor sich hin. Dann näherte sich das Gästeteam noch einmal dem Tor von Tim Stahl an. Erst traf Daniel Johanning von der Strafraumkante den Pfosten, wenige Minuten später rettete Stahl gegen Kayd-Abdi Mohamed. Für den Schlusspunkt der Partie sorgte ebenfalls ein GVO-Spieler. Fabian Baur lenkte eine scharfe Hereingabe von Jöstingmeier zum 5:0-Endstand (85.) in die eigenen Maschen.

„Natürlich haben wir im zweiten Durchgang nicht mehr so druckvoll nach vorne gespielt wie in Halbzeit eins. In der Höhe können wir mit dem Sieg natürlich zufrieden sein“, bilanzierte TuS-Trainer Steindor nach dem Abpfiff sichtlich zufrieden.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.