• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: TV Neuenburg kämpft um letzte Chance

01.04.2011

FRIESLAND Abstiegskampf pur verspricht das Duell zwischen TV Neuenburg und ESV Wilhelmshaven an diesem Sonntag in der Fußball-Kreisliga. Neben dem Duell der beiden letztplatzierten Mannschaften gibt es fünf weitere Begegnungen mit Beteiligung aus Friesland. Unter anderem tritt Titelaspirant TuS Varel beim FC Zetel an. Gerade im heimischen Eschstadion ist die siebtplatzierte Mannschaft von Trainer Jens Reubold keineswegs zu unterschätzen.

TuS Obenstrohe II – SG Wangerland (Sonntag, 12.30 Uhr, Plaggenkrugstraße). Zuletzt zeigten beide Mannschaften nicht gerade berauschende Leistungen. Während Obenstrohe mit 0:6 in Abbehausen unterging, kam Wangerland nur zu einem trostlosen 0:0 gegen Schlusslicht ESV Wilhelmshaven. Für beide Teams geht es um Rehabilitation bei den Fans. „An einen einstelligen Tabellenplatz ist zurzeit nicht zu denken“, so TuS-Trainer Axel Regener. Schiedsrichter: Achim Rohde, Kai Vollmer, Jesko Fuhrken.

Rot-Weiß Sande – TSV Abbehausen (Sonntag, 13 Uhr, Cäciliengroden, Hermann-Schulz-Straße). Man darf gespannt sein, ob Sande die bittere 0:1-Niederlage beim TuS Varel vom vergangenen Sonntag gut weggesteckt hat. Schließlich kommt mit Abbehausen der derzeitige Tabellendritte nach Cäciliengroden, der sich zuletzt in starker Form präsentierte. Wollen die Sander noch Platz drei erreichen, muss ein Sieg her. Schiedsrichter: Carsten Kupski, Torben Helmerichs, Raphael Melzig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Neuenburg – ESV Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Urwaldkampfbahn). Die Hoffnung stirbt zuletzt. TVN-Trainer Holger Koscheck ist weiter optimistisch, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Ein Punkt zuletzt beim 1:1 in Hooksiel gab dieser Hoffnung Nahrung. „Wir müssen gegen den ESV unbedingt gewinnen“, lautet Koschecks Marschroute. Er hat aber einige Verletzte zu beklagen. Schiedsrichter: Thomas Müller.

Heidmühler FC II – FC Nordsee Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr, Klosterpark). Nach den schwachen Leistungen in den vergangenen Wochen hofft der Heidmühler FC II endlich auf die Wende. Das dürfte gegen Hooksiel möglich sein, da sich das Schutta-Team zuletzt beim Unentschieden gegen Neuenburg nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Schiedsrichter: Thorsten Hohmann, Jastin Bolinius, Lennart Härig.

SV Gödens – Rot-Weiß Tettens (Sonntag, 15 Uhr, Sanderahmer Straße). Das Duell verspricht große Spannung. Beide Mannschaften überzeugten am vergangenen Sonntag. „Gegen Tettens ist was machbar, wenn einige Verletzte wieder gesund werden“, sagt Gastgeber-Coach Rainer Hotopp. „In Gödens wird es für uns nicht leicht. Wir wollen uns am Gegner orientieren und uns weiter entwickeln“, so RW-Trainer Jakob Schulze. Schiedsrichter: Dennis Hohmann, Tammo Marks, Marcel Freiheit.

FC Zetel – TuS Varel (Sonntag, 15 Uhr, Eschstadion). Spitzenreiter TuS Varel geht optimistisch in die Partie beim FC Zetel. TuS-Trainer Stephan Borchardt, der es in den vergangenen Wochen wegen der engen Resultate kaum an der Seitenlinie aushalten konnte, ist von seinem Team überzeugt. „Auch in Zetel wird meine Mannschaft das hinkriegen“, meint Borchardt. Zetel indes muss aufpassen, nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen. Schiedsrichter: Soeren Uphoff, Daniel Hartmann, Ken Lohkamp-Schmitz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.