• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

BV Varel bleibt voll auf Titelkurs

30.01.2019

Varel Der Badmintonverein Varel ist seiner Favoritenrolle am vorletzten Spieltag der Bezirksliga-Saison vor heimischer Kulisse voll gerecht geworden. Dank zweier klarer 7:1-Siege bauten die Frauen und Männer des gastgebenden BVV ihre Tabellenführung vor Verfolger VfL Rastede aus, der parallel gegen die gleichen Gegner nicht über zwei 4:4-Unentschieden hinaus kam. Damit haben die Vareler am letzten Spieltag (17. Februar) beste Chancen auf den Titelgewinn.

Genau so hatten sich die Gastgeber des BVV den Start nach der Winterpause vorgestellt. Zum Auftakt des Heimspieltages in der BBS-Sporthalle ließen sie dem Tabellensechsten Süderneulander SV keine Chance. Die ersten Punkte erspielten die Vareler dabei in den Doppeln. So entschieden Silvia Grotelüschen und Petra Theile (21:12, 21:18) ihre Begegnung ebenso klar mit zwei Sätze für sich wie Michael Mense und Felix Harms (21:10, 21:10). Derweil setzte sich das erste Männerdoppel Dominik Helms/Sascha Reimers in drei spannenden Sätzen mit 19:21, 23:21 und 21:16 gegen seine Konkurrenten aus Süderneuland durch.

Drei Sätze bestritten auch Michael Mense und Silvia Grotelüschen im gemischten Doppel – und gingen am Ende als Sieger vom Platz (21:23, 21:12, 21:12). Auch die weiteren Spiele entschieden die Vareler für sich. Lediglich Felix Harms, der am Ende des letzten Jahres verletzungsbedingt ausgesetzt hatte, musste sich knapp seinem Gegner geschlagen geben (17:21, 21:23).

Dank des klaren 7:1-Erfolges gingen die Gastgeber mit viel Rückenwind in die zweite Begegnung gegen den FI Emden-Barenburg. Auch gegen die um den Klassenerhalt kämpfenden Ostfriesen behielt das BVV-Team klar mit 7:1 die Oberhand.

Dabei leisteten sich die Vareler nur einen einzigen Ausrutscher: So musste sich Felix Harms im dritten Männereinzel nach zwei hart umkämpften Sätzen knapp seinem Gegner aus Emden geschlagen geben (17:21, 20:22).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.