• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sportlicher Protest im Vareler Waldstadion

23.09.2019

Varel „Das Waldstadion muss erhalten bleiben!“ Mit diesem Appell wurden die Radfahrer der Triathlonabteilung des Vareler TB auf ihre Demonstrationsrunde geschickt. Nebenan versuchten sich die jungen Leichtathleten im Weitsprung und Kugelstoßen, mit dabei die Sportabzeichenabnehmer des VTB. Mächtig was los war am Sonntagnachmittag im Rund der Sportanlage an der Windallee.

Hunderte Bürger trafen sich hier zum sportlichen Protest. Sie lehnen Überlegungen ab, das Waldstadion aufzugeben und dafür dort Wohnungen zu bauen. Diese Pläne existieren, um einen neuen Sport- und Bürgerpark in Langendamm gegenzufinanzieren. Der politische Prozess steckt in vollem Gange. Auch aufgrund des Widerstandes der Bürger wurde der Abriss und der Verkauf des Waldstadions gestoppt. Damit das so bleibt, setzten sie Sonntag ein weiteres Ausrufezeichen.

„Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, sagte Mitorganisator Jörg Spanjer vom „Förderkreis Bürgerpark Waldstadion“. Dort soll auch künftig Sport getrieben werden: Leichtathletik, Training für das Sportabzeichen und der Schulsport. Zudem sollen die angrenzenden Flächen als Grüne Lunge der Stadt erhalten bleiben. „Wir brauchen einen Platz der Ruhe und Erholung.“ Der Förderkreis warb um mehr Unterstützer.

Die im Waldstadion beheimateten Vereine VTB, SC Varel und TuS Varel 09 präsentierten ihr Angebot. Ehemalige schwelgten in Erinnerungen und berichteten über so manche (sportliche) Schlacht, die hier geschlagen wurde. Die Kampfbereitschaft war deutlich spürbar: „Lasst uns den Rat der Stadt umstimmen“, hieß es bei der Kundgebung: „Noch haben wir die Chance dazu.“ Die anwesenden Ratsmitglieder haben es deutlich vernommen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.