• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Varel Dynamites verteidigen DM-Titel

18.07.2012

VAREL Das Unternehmen Titelverteidigung ist den Varel Dynamites geglückt. Auch wenn sich die Beachhandballer bei den „German Open 2012“ an der „Waterfront“ in Bremen gegen die starke nationale Konkurrenz mächtig strecken mussten, sprang am Ende durch einen knappen Finalsieg gegen die Sandelfen Burscheid erneut die deutsche Meisterschaft dabei heraus.

„Die Freude war natürlich riesengroß, die Erleichterung auch – denn wir haben nicht ganz so gut gespielt wie im Vorjahr“, bilanziert der Vareler Steffen Köhler (VfL Edewecht), der zu den Gründungsmitgliedern der Dynamites zählt. Diese hatten sich 2008 als Spaß-Mannschaft gegründet, waren 2010 Deutscher Vizemeister und 2011 gar Deutscher Meister im Beachhandball geworden.

Danach drosselte der Deutsche Handballbund sein Engagement in der Funsport-Variante, so dass Turnierleiter Wolfgang Sasse (Wildeshausen) mit einigen Mitstreitern die „German Open“ aus der Wiege hob. Für dieses genauso stark wie bei der letzten DM besetzte Finalturnier hatten sich die besten acht Frauen- und Männerteams bei vorherigen Ranglistenturnieren Punkte erspielen und qualifizieren müssen – unter anderem Anfang Juli beim „Nordseebad Dangast Cup“.

„Leider war die Atmosphäre auf dem Außengelände des Einkaufszentrums Waterfront längst nicht so toll wie im Beachhandball-Stadion in Cuxhaven“, erläutert Abwehrchef Köhler. Der Hauptgrund dafür, dass sich sein Team in Bremen schon in der Vorrunde schwer tat, war allerdings, dass nur vier Spieler aus dem Vorjahresfinale bei den „German Open“ am Start waren.

So mühten sich die Dynamites zu Beginn zu einem Zwei-Satz-Sieg gegen den Nachwuchs des HC Bremen. Es folgte ein knappes 2:1 nach einem 7:6 im „Shoot-Out“ gegen die 12 Monkeys aus Köln. Durch die anschließende 0:2-Niederlage gegen die Sandelfen Burscheid wurde Varel Gruppenzweiter und bekam es im Halbfinale mit den Beach Boys aus Köln zu tun, die zuvor keinen Satz abgegeben hatten. Dennoch setzten sich die Dynamites mit 2:0 (14:13, 18:16) durch.

Im Endspiel nahmen sie dann gegen Burscheid erfolgreich Revanche für die Vorrunden-Niederlage. Da nach den ersten beiden Sätzen (12:16, 14:8) kein Sieger feststand, fiel die Entscheidung im „Shoot-Out“. Hier wurde Torhüter Björn Bröckerhoff zum gefeierten Helden, indem er alle drei Versuche der Burscheider entschärfte, während bei den Varelern Jörn Wolterink, Stefan Timmermann und Daniel Heisig zum 5:0-Sieg trafen. Die Titelverteidigung war perfekt.

Zum Dynamites-Team gehören außer den erwähnten Spielern noch Jannis Köhler, Andre Willmann, Martin Steusloff, Michael Schröder, Thomas Schützmann, Jörg Bennen, Christoph Buyny, Henning Padeken, Marcel Kasper, Maik Haverkamp, Renke Bitter und Lukas Brötje.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.