• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL: Varel fährt wichtigen Sieg ein

28.04.2008

VAREL „Das waren zwei ganz wichtige Pluspunkte für uns“, analysierte Klaus Koring, Trainer der Handball-Landesklassen-Mannschaft HSG Varel III nach dem 33:30-Sieg über den hohen Favoriten HSG Emden. „Jetzt können wir aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen“, fügte Koring an.

Koring sieht aber eine neue Gefahr auf sein Team zukommen. „Aus der Landesliga steigen voraussichtlich drei Mannschaften in die Landesklasse Nord ab“, rechnete er vor. „Dadurch greift die gleitende Skala. Es wird nicht bei den fünf Regelabsteigern bleiben, sondern es müssen voraussichtlich sieben Mannschaften absteigen“, begründete er seine Sorgen. „Wir haben aber noch einige Schlüsselspiele zu bestreiten, so dass ich nach wie vor zuversichtlich bin, dass wir auch in der Landesklasse spielen werden“, schloss er seine Ausführungen zur Abstiegsfrage. In seinem Spielbericht stellte Koring auf einige Akteure ab, die sich im Spiel gegen den hohen Favoriten aus Emden ein Sonderlob verdienten. Er begann mit dem jungen Torhüter Florian Roos, der für Ulf Duda ins Team rückte. „Er hat seine Sache sehr gut gemacht“, erklärte der HSG-Coach. Dann folgten die drei Routiniers in der Aufzählung von Koring: „Kai-Uwe Cohrs, Ingo Hobbie und Lars Gründler haben uns wiederum sehr geholfen. Nicht nur ihre

Tore, sondern auch die Aktionen in der Abwehr waren wichtig“, lobte er. Erstmals seit sechs Jahren spielte Fred Richter wieder für die Vareler. Auch er steuerte zwei Tore zum Sieg bei. Nicht zu bremsen war aber Krzyzstof Muszynski, der nach überstandener Verletzung erstmals wieder aus dem Rückraum seine gefürchteten Sprungwürfe praktizierte und zehn Tore erzielte. Eine noch bessere Quote hatte der Emder Herbert de Vries. Er überwand die Vareler Deckung 14 Mal, baute aber gegen Ende der zweiten Halbzeit ab, so dass der Drei-Tore-Vorsprung der Hausherren, den sie beim Stand von 23:20 erzielten, bis zum Abpfiff hielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Varel III: Roos im Tor, I. Akacsos, Fehners, Jahn (6), Grimm (1), Fabian, Muszynski (10), Cohrs, Hobbie (5), Gründler (1), Richter (2), Dupiczak (6), Ahlers (1), Maaß (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.