• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

JUBILÄUM: Varel feiert mit gutem Fußball

13.07.2009

VAREL Auch nach 100 Jahren präsentiert sich der TuS Varel noch sehr agil. Mit guten und teils hochklassigen Spielen begingen die Südfriesländer ihr Vereinsjubiläum. Gäste aus Gummersbach und Heimsheim feierten auf und neben dem Feld mit dem TuS. Spiele der D-Jugend gegen den VfB Oldenburg und ein Blitzturnier der „Alten Herren“ machten am Sonnabend den Anfang.

Gäste überzeugen

Im ersten Spiel des Wochenendes standen sich die D-Jugendteams des TuS Varel und des VfB Oldenburg gegenüber. Auch wenn die Huntestädter deutlich mit 7:0 gewannen, wusste auch die Mannschaft der Friesländer zu gefallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss traten die „Alten Herren in Aktion. Im Blitzturnier standen sich die Mannschaften des FC Gummersbach, des TSV Heimsheim und des TuS Varel gegenüber. Hier landeten die Heimsheimer knapp vor Gummersbach und den Gastgebern. Nach dem sportlichen Teil ging es auf der „Geburtstagsparty“ weiter.

Guter Fußball

Am Sonntagmorgen eröffneten die Frauen des TuS Büppel den sportlichen Reigen. Mit 4:0 setzten sich die Friesländerinnen gegen den TSV Heimsheim durch. Die Tore erzielten Lena Jürgens, Stephanie Thielen, Stephanie zur Loye und Mareike Müller.

Knapper verlief die Prtie der „Ersten“ des TuS Varel gegen die Auswahl des TSV Heimsheim. Mit 3:2 setzte sich der Gastgeber durch. Bereits mit seinem ersten Ballkontakt besorgte Neuzugang Stefan Borchardt die Führung (1.). In einer abwechlungsreichen Partie trugen sich dann noch Thomas Bündert (1:1, 7.) Roy Horstmann (2:1, 37.), Danilo Sciacca (2:2, 60.) und Waldemar Müller (3:2, 85.) in die Torschützenliste ein. Mit der gezeigten Leistung war TuS-Coach Peter Müsker recht zufrieden. „Die Jungs haben noch etwas schwere Beine“, kommentierte er das bereits absolvierte Trainingsprogramm der vergangenen Woche.

Einen besonderen Leckerbissen bewahrten sich die Verantwortlichen zum Schluss auf. In einem Testspiel setzte sich der VfB Oldenburg mit 6:1 gegen Kickers Emdem durch.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.