• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Freizeit: Förderverein investiert 20 000 Euro ins Freibad

20.05.2020

Varel Ob und wann die öffentlichen Bäder in Varel wieder öffnen, ist aufgrund der Corona-Pandemie noch fraglich. Dennoch treibt der Förderverein des Freibades am Bäker die Vorbereitungen für einen Neustart voran. Während der Jahreshauptversammlung wurden die geplanten Investitionen vorgestellt sowie eine Bilanz des abgelaufenen Jahres gezogen.

Investitionen 2020

Auch in diesem Jahr plant der Förderverein einige Projekte. Während der Jahreshauptversammlung beschlossen die Mitglieder ein Investitionsvolumen von rund 20 000 Euro. Unter anderem soll eine Einstiegshilfe in das dritte Becken installiert werden, um auch körperlich eingeschränkten Badegästen einen einfachen Zugang zu ermöglichen. Zudem wird ein Winterunterstand für das bewegliche Material gebaut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Investitionen 2019

Im vergangenen Jahr hat der Verein 15 000 Euro in das Freibad am Bäker investiert. Unter anderem wurde ein weiteres großes Sonnensegel angeschafft, das über dem Planschbecken Schatten spendet, sowie Wasserspielzeuge für die Kinder, ein Tornetz, neuer Spielsand und Sonnenschirmständer. Zur Verbesserung der Sicherheit im Bad wurde die Aufsicht mit einem Spineboard ausgerüstet. Dieses dient zur Bergung und zum Transport verunfallter Personen.

Die Beckensanierung des vorderen Beckenbereiches wurde mit 6000 Euro bezuschusst. „Rechnet man die 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden beim Auf- und Abbau dazu, wurden – den Mindestlohn zugrunde gelegt – weitere 4500 Euro investiert“, schrieb Pressewart Peter Wilken.

Finanzen

Die Mitglieder verabschiedeten die erste Beitragserhöhung seit zehn Jahren, um finanziell wieder „mehr Spielraum bei den Investitionen“ zu bekommen, teilte Wilken mit. Der Mindest-Jahresbeitrag für Erwachsene steigt ab 2021 von 8 auf 12 Euro, für Kinder von 4 auf 6 Euro.

Zusammenarbeit

Kurdirektor Johann Taddigs und Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner dankten dem Förderverein mit dem die Zusammenarbeit „unkompliziert und zielführend“ sei. Ohne Förderverein und DLRG sei in Varel schon lange kein Freibad mehr möglich. Der Vorsitzende Volker Wildeboer dankte allen aktiven und passiven Förderern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.