• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball-Oberliga: Vareler freuen sich auf den Saisonstart

16.10.2020

Varel Die SG VTB/Altjührden fiebert dem Saisonauftakt in der Handball-Oberliga entgegen. Gegner an diesem Sonnabend um 19.30 Uhr in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden ist die TSG Hatten-Sandkrug.

Die Freude, endlich spielen zu dürfen, ist bei den Gastgebern riesengroß. Eigentlich hätte der Saisonauftakt schon am 3. Oktober sein sollen, doch das Corona-Virus bremste alles wieder einmal aus. „Nach der längsten Vorbereitung, die es wohl je gegeben hat, sind wir heiß und wollen unser erstes Heimspiel gewinnen. Wir gehen guten Mutes in diese Partie“, sagt SG-Trainer Dennis Graeve.

Graeve und sein Trainerkollege Andreas Szwalkiewicz können personell aus dem Vollen schöpfen. Bis auf den Langzeitverletzten Lasse Thünemann sind alle Spieler einsatzbereit. „Wir haben einen qualitativ gut besetzten Kader, der uns alle Möglichkeiten bietet. Wir können auf alle Situationen reagieren und sind in der Breite deutlich besser aufgestellt“, betont Graeve und zollt Christoph Deters ein großes Lob. „Unser Sportlicher Leiter hat uns fast alle Wünsche erfüllt“, so der SG-Coach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Trainergespann hat auch schon die Namen für die erste Sechs im Kopf. Mehr wollte Graeve vor der Partie aber noch nicht verraten. Auch der letzte Neuzugang Louis Kamp ist mittlerweile integriert. „Louis ist jetzt seit vier Wochen komplett mit dabei und bringt uns menschlich sowie auch sportlich noch einmal ein Stück nach vorne,“ zeigt sich Graeve zufrieden.

Mit der TSG Hatten-Sandkrug stellt sich eine extrem eingespielte Mannschaft in Altjührden vor, die ihr erstes Saisonspiel etwas überraschend mit 21:17 gegen den hoch gehandelten VfL Fredenbeck gewinnen konnte. „Die TSG spielt mit einer kompakten 6:0-Deckung. Dahinter stehen gute Torhüter“, erklärt Graeve die Qualitäten des kommenden Gegners. „Wir müssen Lücken in diese Abwehr reißen, wenn wir zum Erfolg kommen wollen“, so Graeve.

Trotz der großen Vorfreude ist man aber auch etwas vorsichtig auf Vareler Seite. „Schon die ersten beiden Spieltag haben viele Überraschungen gebracht. Der Punktverlust von Delmenhorst oder die beiden Niederlagen der hochgehandelten Mannschaft aus Achim/Baden sind nur zwei Beispiele. Die Liga macht schon jetzt, was sie will,“ erklärt Graeve. „Entsprechend sind wir gewarnt, aber trotzdem zuversichtlich.“

Beim Start in die neue Saison hofft man im Vareler Lager auch auf die Unterstützung seiner Fans. Es wurden knapp 300 Dauerkarten abgesetzt. Dabei wurde das Hygiene-Konzept noch einmal angepasst, so dass jetzt 324 Zuschauer auf die Haupttribüne passen. Das heißt auch, dass es für alle Heimspiele im Internet unter http://tickets.handball-varel.de/ noch Eintrittskarten für Kurzentschlossene gibt.

Trotzdem gilt, dass es an der Halle keine Tageskasse geben wird. Wer das Spiel sehen will, muss sich vorher im Internet registrieren. Dass gilt auch für alle anderen, ob HVN-Bedienstete wie Schiedsrichter, Pressevertreter oder weitere Personen. „Alle Personen, die keine Eintrittskarte erwerben, müssen sich spätestens bis Freitag, 23 Uhr unter tickets@handball-varel.de anmelden. „Ohne Eintrittskarte beziehungsweise vorheriger Anmeldung per Mail lassen wir niemanden in die Halle“, so SG Pressesprecher André Seefeldt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.