• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

A1 Bei Bramsche Voll Gesperrt
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Drei Lokalmatadore beim Osterturnier

29.03.2019

Varel Spiel, Satz und Sieg heißt es an diesem Wochenende wieder in der Vareler Tennishalle. Schließlich richten dort die Verantwortlichen des Tennisvereins Varel zum bereits 26. Mal das traditionelle Osterturnier aus, bei dem erneut viele Talente um möglichst gute Platzierungen sowie wertvolle Punkte für die Ranglistenwertung kämpfen. Der Wettkampf richtet sich in diesem Jahr an Jugendliche der Altersklassen 14 und 16.

Los geht es an diesem Samstagvormittag um 9 Uhr für die Mädchen in der M-14-Konkurrenz. Um 10.30 Uhr steigen die Jungen der beiden Altersklassen M 14 und M 16 in den Wettkampf ein. Am Sonntag folgen ab 10 Uhr dann die Halbfinal- und Finalspiele.

Bei den W-14-Mädchen stehen 15 Jugendliche der Jahrgänge 2005 bis 2008 in Varel am Netz. Darunter in Charlotte Kliegelhöfer (Leistungsklasse 20/Jahrgang 2006) auch eine Lokalmatadorin des gastgebenden TV Varel. Sie startet an diesem Samstagvormittag um 9 Uhr ins Turnier.

Titelfavoriten sind die an Nummer eins gesetzte Noemi Sarah Böske (LK 15/TC Lilienthal), gefolgt von der an Nummer zwei gesetzten Jette Hafermann (LK 16/TC Dinklage) und Zoe Allegra Ströh (LK 16/Kasseler TC 1931).

In der Altersklasse M 16 greifen elf Jugendliche der Jahrgänge 2003 bis 2005 zum Schläger. Dabei werden einem spielstarken Quartett aus der LK 15 die größten Titelchancen eingeräumt – angefangen von dem an Nummer eins gesetzten Bernhard Freese (Tura Westrauderfehn) über Luan Ajeti (ETV Eimsbüttel) und Niclas Haskamp (TC Edewecht) bis hin zur Nummer vier Ben Heine (Oldenburger TeV).

Unter den zehn Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008 in der M 14 sind zwei Talente des TV Varel: Tim Kaiser (Jg. 2006) und Julian Ludwig (Jg. 2005/ beide LK 23). Sie starten am Samstag um 10.30 Uhr. Die Favoritenrolle bekleiden die Nummer eins Gary Gerr (LK 18/Wilhelmshavener THC) und Finn Buschmaas (LK 15/ TC Herford).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.