• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tennis-Sommersaison: TV Varel II erkämpft sich Remis beim Tabellenzweiten

16.09.2020

Varel Erstmals nach den Sommerferien standen die Tennisteams des TV Varel wieder im Punktspielbetrieb am Netz und sind somit zugleich auf die Zielgerade der Sommersaison eingebogen. Der letzte Spieltag in Corona-Zeiten folgt bereits am kommenden Wochenende.

Herren, Bezirksliga

Wardenburger TC - TV Varel II 3:3. Ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten fuhren die Vareler den erst Punktgewinn ein. Derweil steht der MTV Jever, der bereits alle seine Saisonspiele absolviert und Ende Juli ebenfalls 3:3 gegen Wardenburg gespielt hat, bereits als Meister fest. Die Vareler waren gegen den WTC dank Siegen im Einzel von Lennard Ellinghaus (6:4, 7:5), Jonas Hayen (7:5, 6:2) und Tim Kamps (7:5, 6:2) mit 3:1 in Front gegangen. Allerdings mussten sich die Doppel Ellinghaus/Gittenberg (3:6, 1:6) und Hayen/Kamps (4:6, 2:6) geschlagen geben, sodass die Partie remis endete.

Herren 30, Bezirksliga

TV Varel - TSV Etelsen 6:0. Das war eine klare Angelegenheit. Der gastgebende Tabellenführer wurde seiner Favoritenrolle auf der Anlage am Vareler Wald voll gerecht und gab keinen einzigen Satz ab. Moritz Höltermann (6:2, 6:2), Mikael van Ee (6:4, 6:1), Claas Frieden (6:1, 6:3) und Jan-Dirk Behrens (7:5, 6:0) behielten im Einzel ebenso glatt in zwei Sätzen die Oberhand wie die beiden TVV-Doppel Höltermann/Frieden (6:3, 6:1) und van Ee/Behrens (6:1, 6:2). Damit können die verlustpunktfreien Vareler den Meistersekt schon einmal kalt stellen.

Herren 40, Bezirksklasse

TV Varel - TV Metjendorf 6:0. Der zweite Saisonsieg der Platzherren stand bereits nach den Einzeln fest. Dabei machte es Matthias Macht im Drei-Satz-Krimi gegen Michael Bruns besonders spannend, setzte sich letztlich aber mit 6:7, 6:3, 10:5 durch. Derweil gaben Sebastian Wosnitza (7:5, 6:0), Dominik Drees (6:1, 6:2) und Lars Harms (6:1, 6:0) keinen Satz ab. In den Doppeln behaupteten sich Macht/Drees (6:3, 4:6, 10:6) und Kunst/Harms (6:1, 7:5).

Damen, Regionsklasse

Polizei SV Oldenburg - TV Varel 1:5. Auch nach dem dritten Spieltag bleiben die Varelerinnen ungeschlagen an der Spitze. Es siegten Charlotte Kliegelhöfer (6:1, 6:0), Antonia Kallage (6:2, 6:3), Carolyn Hohn (5:7, 6:3, 11:6), während Thalea Könighaus (3:6, 3:6) den Kürzeren zog. Im Doppel fuhren Kliegelhöfer/Hohn (6:3, 6:3) und Kallage/Könighaus (5:7, 6:3, 10:4) zwei weitere Punkte ein.

Damen 50, Bezirksliga

TC BW Scheeßel - TV Varel 4:2. Im Spitzenspiel kassierten die Gäste ihre erste Niederlage. Zwar hatte Pitiphat Wedemann (7:6, 6:3) Varel in Front gebracht, doch unterlagen danach Eva Bicker (6:7, 4:6), Barbara Glittenberg (7:6, 2:6, 1:6) und Martina Gaida (4:6, 3:6). Im Doppel mussten sich Wedemann/Glittenberg mit 6:3, 2:6, 3:6 geschlagen geben, während Bicker/Gaida (7:5, 6:0) die Oberhand behielten.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.