• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VTB-Talente erklimmen Podest

31.08.2017

Varel Gleich sieben Nachwuchstriathleten des Vareler TB haben zum Abschluss des Schüler-Nord-Cups den Sprung aufs Podest geschafft. Zum Abschluss der Serie zeigte der gesamte VTB-Tross beim „Bärentriathlon“ in Bad Zwischenahn noch einmal starke Leistungen.

Am ersten Wettkampftag hatten die gastgebenden Oldenburger Bären für die Jüngsten einen Swim & Run organisiert, den Lea Weinberg und Jan Schnittger nach 50 Meter Schwimmen im Zwischenahner Meer und 200 Meter Laufen als Dritte abschlossen. Johann Albertsen belegte den fünften und Emily Fricke einen vierten Rang. „Für Emily bedeutete dieses in ihrem ersten Wettkampfjahr gleichzeitig den dritten Rang der Schüler-Nord-Cup-Serie“, freute sich VTB-Trainer Lothar Pupkes.

Die doppelte Strecke absolvierte Jodok Pankauke bei den Schülern C, der nach 5:28 Minuten das Ziel als Zweiter erreichte. Weitere gute Ergebnisse erzielten Tamino Eckernkamp (5.), Marie Hössle (6.), Fabian Valdivia (10.) und Joshua Piossek (11.) in der Tageswertung. Bei der Wertung der Nord-Cup-Serie sprangen dann auch gleich drei Vareler auf das begehrte Treppchen: Marie Hössle (2.), Jodok Pankauke (2.) und Tamino Eckernkamp (3.).

Für die Schüler B standen 200 Meter Freiwasserschwimmen und ein 1000-Meter-Lauf an. Maja Macht wurde nach 8:22 Minuten Sechste, was im Nord-Cup den fünften Rang bedeutete. Martje Smidt (14.) benötigte 11:14 Minuten. Bei den gleichzeitig gestarteten Jungen wurde Oliver Schwarz (9:50 Min.) als Achter bester Vareler, was Rang sieben hinter Jonas Valdivia in der Gesamtwertung des Nord-Cups bedeutete. Auch Phillip Höfers (12.) und Max Smilowski (13.) meisterten den Swim & Run.

Die Älteren wagten sich am zweiten Wettkampftag an den „Power-Kid-Triathlon“ über 400 m Schwimmen, 14 km Rad fahren – eine Runde um das Meer – und 1000 m Laufen. Die Schüler A und Jugend B starteten gemeinsam. Jona Pankauke (41:20 Min.) finishte als Vierter mit seiner besten Saisonleistung und konnte sich in der Nord-Cup-Serie noch auf Platz acht verbessern. Bent Rabba erreichte nach 36:21 Min. Platz drei im starken Jugend-B-Feld. Das bedeutete den Silber-Rang in der Nord-Cup-Wertung. Krankheitsbedingt nahm Annika Müller nicht am Power-Kid-Triathlon teil. Dennoch konnte ihr keiner mehr den zweiten Platz der Nord-Cup-Wertung streitig machen.

Schließlich sprang auch Anton Hößle mit seiner Leistung beim Sprinttriathlon auf den den zweiten Gesamtrang des Nord-Cups. Als Belohnung wurden alle erfolgreichen Vareler auf den Podestplätzen vom Triathlon-Verband-Niedersachsen zu einem sportlichen Treffen ins Leistungszentrum nach Hannover eingeladen, um auch die Sieger der anderen niedersächsischen Cup-Veranstaltungen kennenzulernen.

Im Sprinttriathlon (0,75-27-5,4 km) hatte aus Vareler Sicht Hanno Padeken (1:25:51 Std.) als alter und neuer Vereinsmeister des VTB die Nase vorn. In der TM 20 des Bärentriathlons platzierte er sich auf Rang vier. Jakob Hößle (1:30:03 Std.) kam als Fünfter ins Ziel, sein Bruder Anton Hößle (1:31:02 Std.) als Neunter der Jugend A. Sie holten in der internen Wertung der VTB-Triathleten Platz zwei und drei. Der nächste Vareler war Matthias Heger (6. TM 50/ 1:34:54 Std.), gefolgt von VTB-Urgestein Manfred Meyer (10. TM 50/1:42:04 Std.) und Jörg Hößle (8. TM 55/1:42:15 Std.). Gold holte Hanns Krekeler (2:03:47 Std.) in der TM 75. Neue Vereinsmeisterin wurde Titelverteidigerin Alena Müller (1:36:55 Std.) als Siegerin des Bären-Sprinttriathlons der TW 20. Ihr folgte Andrea Smidt (8. TW 45/1:57:44 Std.).

Die Olympische Distanz (1,5-40-10,8 km) meisterten Sven Blenke (2:33:54 Std.) und Wolfgang Korzuschnik (2:59:28 Std.) mit seinem Sohn Tobias (2:42:34 Std.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.