• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Varel und Dangastermoor siegen 5:0 im Gleichschritt

29.04.2014

Friesland In bester Trefferlaune zeigten sich am 25. Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse gleich drei friesländische Teams. So setzte sich Tabellenführer TuS Varel klar und auch in der Höhe verdient mit 5:0 beim FC Zetel II durch. Die Wehde-Kicker zeigten sich nicht so zweikampfstark wie zuletzt – und so erarbeitete sich die spielstarke Hotopp-Elf gleich zu Beginn eine Reihe von Torchancen. Sören Janßen (11.), Moez Ben Hamda (15.) und Alain Dembezi-Kazadi (36.) nutzten vor der Pause krasse Stellungsfehler der Platzherren zur 3:0-Führung.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie etwas offener, doch agierte die Zeteler Reserve im Abschluss zu harmlos. Varels Jermaine Young erhöhte fast ungehindert mit zwei Treffern auf 5:0 (61., 84.). „Wenn man den Gegner so spielen lässt, kommt es zu solchen Resultaten“, bilanzierte FC-Coach Rolf Rolfs.

Trotz erheblicher Personalsorgen kam der TuS Dangastermoor auf der Urwaldkampfbahn beim Schlusslicht TV Neuenburg ebenfalls zu fünf Treffern. Beim 5:0-Sieg hatte der erste Treffer gegen die tief stehenden Gastgeber nicht lange auf sich warten lassen. Nach Vorarbeit von Niklas Kijek traf Anton Rupp zum 1:0 (18.). Noch vor der Pause erhöhte Kijek auf 3:0 (23., 45.). Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der TuS und stellte durch Julian Lindenblatt und Hendrik Hörmann den Endstand her. Weitere Gegentreffer verhinderte Neuenburgs starker Schlussmann. „Obwohl wir auf zahlreichen Positionen umstellen mussten, haben wir ein tolles Spiel geliefert“, lobte TuS-Trainer Jürgen Rädicker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu einem verdienten Heimsieg kam der TuS Büppel beim 4:1-Erfolg über den ESV Wilhelmshaven. Gegen die Eisenbahner hatte die Heimelf eine sehr starke Anfangsphase hingelegt und war durch Andreas Joost nach einer schönen Kombination hochverdient in Front gegangen (8.). „Der Ausgleichstreffer in der 15. Minute aus klarer Abseitsstellung brachte uns dann aber sichtlich aus dem Konzept“, bedauerte TuS-Trainer Ralf Mrotzek. „Die kämpferisch starken und unorthodox spielenden Gäste hatten bis zur Pause die eine oder andere Konterchance. Nach einem ruhigen Pausengespräch fing sich meine Mannschaft aber und bot im zweiten Durchgang wieder eine ansprechende Leistung.“ Die weiteren Treffer erzielten Torsten Haase (47.), Jakub Sulak (56.) und Joost (75.).

Der TuS Sillenstede zog unterdessen zu Hause klar mit 0:5 (0:3) gegen den Tabellenzweiten Frisia Wilhelmshaven II den Kürzeren. Dabei war es in der umkämpften Partie hin- und hergegangen. Doch während die Platzherren vor der Pause vier Hochkaräter ausließen (u.a. ein Lattenkracher), nutzten die Gäste jeden kleinen TuS-Fehler gnadenlos aus. „Wir hatten auch nach der Pause, als wir alles oder nichts spielten, noch unsere Möglichkeiten“, haderte TuS-Trainer Dieter Engel lediglich mit der Chancenverwertung. Kurz vor Schluss parierte Thorsten Wiesner noch einen Strafstoß (85.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.