• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Varel verliert nach Pleite Trainer

17.03.2017

Friesland In der Fußball-Kreisliga II hat das Spitzenduo zwei schwere Auswärtsspiele vor der Brust. Derweil hat Carsten Paukstadt nur wenige Tage nach der 1:13-Pleite bei Frisia Wilhelmshaven II als Trainer des TuS Varel hingeschmissen.

TuS Obenstrohe II - SR Esenshamm (Freitag, 20 Uhr, Plaggenkrugstraße). Gastgeber Obenstrohe II spielt bislang weit unter seinen Möglichkeiten. Vor allem die Abschlussschwäche ist eklatant. Mit nur 20 Treffern in 15 Spielen besitzt der TuS die schlechteste Angriffsreihe. Auch im Heimspiel gegen die SG Wangerland/Tettens vergaben die TuS-Stürmer zuletzt bei der 0:3-Niederlage gleich reihenweise hundertprozentige Chancen. „Das ist ärgerlich, ist aber halt so. Jetzt muss eben Esenshamm dran glauben“, sagt TuS-Betreuer Peter Liebig. Nutzt Obenstrohe endlich seine Torchancen, hat es der Tabellenzweite aus Esenshamm schwer.

TuS Sillenstede - TuS Büppel (Sonntag, 11 Uhr, Jeversche Landstraße). Den Sillenstedern fehlte beim 4:4-Unentschieden in Hooksiel am Ende die Luft, um den dritten Saisonsieg perfekt zu machen. Nach einer 4:1-Führung nach 70 Minuten musste sich die Elf von TuS-Trainer Dieter Engel am Ende nur mit einem Unentschieden zufrieden geben. „Es war nicht alles schlecht. Gegen Büppel müssen wir abwarten, wie das Spiel läuft“, so Engel. Bei Büppel läuft es nach dem Aderlass zur Winterpause besser als gedacht. Zuletzt besiegte die Elf von Trainer Ralf Mrotzek Abbehausen II souverän mit 4:2. „Ich hoffe auf eine kampfkräftige Truppe am Sonntag“, so Mrotzek. Mit einem Sieg wäre man der Qualifikation für die Fusionsliga wieder ein Stück näher gekommen.

SG Wangerland/Tettens - Rot-Weiß Sande (Sonntag, 14 Uhr, August-Hinrichs-Straße). Der spielfreie Tabellenführer aus Sande ließ es sich am vergangenen Sonntag nicht nehmen, den kommenden Gegner SG Wangerland/Tettens beim 3:0-Sieg in Obenstrohe genauestens unter die Lupe zu nehmen. So sammelte Rot-Weiß-Trainer Lars Poedtke wertvolle Informationen über die heimstarken Wangerländer. Aufgefallen ist ihm dabei mit Sicherheit der pfeilschnelle SG-Angreifer Jan Rieken, der zwei Tore zum Sieg beisteuerte. „Sande ist schon ein ganz dicker Brocken. Aber zu Hause sind wir auch ganz gut“, sagt Trainer Thorben Wehmeyer.

TuS Varel - Nordsee Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr, Waldstadion). Nach dem 1:13-Debakel bei Frisia Wilhelmshaven II und katastrophaler Trainingsbeteiligung am Dienstag hat Carsten Paukstadt als Trainer beim TuS Varel das Handtuch geschmissen. „Er habe die Spieler nicht mehr erreicht, hat er uns als Grund für seinen Rücktritt genannt“, sagte TuS-Fußballobmann Alexander Rah. Die Trainingsgeschäfte wird bis zum Saisonende Spieler Björn Cassens als Interimscoach übernehmen. „Wir werden bis zum Saisonende antreten und Hooksiel am Sonntag nicht die Punkte schenken. Die Mannschaft muss jetzt Leistung zeigen. Das Team kann Fußball spielen“, so Rah.

Hooksiel zeigte sich zuletzt kampfstark, als man nach 1:4-Rückstand noch ein 4:4 gegen Sillenstede holte. Bei den Nordsee-Kickern ist neben Kocas allerdings auch Kapitän Michel Ponath verletzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.