• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Volleyballer des VTB auf Rang zwei

21.02.2019

Varel Die U-16-Volleyballer des Vareler TB haben die Saison beendet. Am 30. März gibt es allerdings noch ein Saison-Abschlussturnier in Vechta außerhalb der Wertung. In der normalen Wertung der kleinen Liga ist der VTB Zweiter geworden hinter dem starken Oldenburger TB und damit der einzigen Mannschaft, die die Vareler geschlagen hat.

Angetreten sind die Vareler mit sechs Spielern bzw. Spielerinnen der Altersklasse U 16 sowie Nils und Hanna Jünger aus der U 12, die die Reihen ergänzt haben und somit jeweils zu ihrem ersten Punktspieleinsatz überhaupt gekommen sind. Der VTB setzte sich gegen DJK Füchtel Vechta I mit 2:0 (25:23, 25:18) und gegen SV SW Lindern ebenfalls 2:0 (25:8 25:14) durch.

Insbesondere viele gute Angriffe und konzentriert ausgespielte Bälle machten den Sieg gegen Vechta aus. Neben VTB-Coach Christian Jünger war auch Andi Sinke als Jugendtrainer am Start. „Das Spiel gegen Lindern war von unseren guten Aufschlägen geprägt“, erklärte Jünger: „Da kam leider nicht so viel zurück, da die junge Mannschaft aus dem Süden des Oldenburger Landes einfach noch nicht so weit ist.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.