• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Rampen geben Skatern Schwung

28.08.2018

Varel „Ich finde es toll. Jetzt haben wir was für den Herbst und Winter“, freute sich Arne Wehage. Er war mit einer Reihe weiterer skateboardbegeisterter Jugendlichen in die Weberei zur Einweihungsfeier der neuen mobilen Skater-Rampen gekommen. Das Jugendzentrum hat acht professionelle Rampen besorgt, die in der Halle frei aufgestellt werden können.

Sie ergänzen den großen Skatepark auf dem Außengelände neben der Halle, der auf jeden Fall erhalten bleibt. „Das ist richtig geil, weil man ja sonst in Varel nicht viel machen kann“, sagte Thare Fioino.

„Die Auswahl der Rampen erfolgte in Abstimmung mit den Jugendlichen“, erklärte Hergen Fuhrken von der Jugendpflege. Zu dem Fest waren auch erfahrene Hallenskater der Backyard-Skatehalle aus Oldenburg und der Playground-Skatehalle aus Aurich gekommen. Sie zeigten Show-Acts auf den rollenden Brettern. „Da kann man sich immer was Neues ausdenken“, meinte Lars Holzhüter zu den beweglichen Rampen.

Ab September wird Paul Dutschke im Jugendzentrum seinen Bundesfreiwilligendienst leisten. „Da er auch in der Skater-Szene aktiv ist, passt das gut“, freute sich Hergen Fuhrken: „Er kann Neueinsteigern sicherlich gute Tipps geben.“

Die neuen Rampen in der Halle haben gleich mehrere Vorteile. Weil sie mobil sind, können sie immer wieder anders aufgebaut werden. Dadurch entstehen variable Parcours. So kann Skaten künftig als fester Bestandteil in das Programm der Weberei aufgenommen werden (siehe Infobox). Wer wann mit den Skateboards über die Rampen brettern darf, kann mit den Verantwortlichen im Jugendzentrum abgestimmt werden.

Die neuen Rampen kosten knapp 10 000 Euro. Sie wurden von der Stadt Varel finanziert. Um sie unterzubringen musste in der Weberei sogar umgebaut werden. Hausmeister Wolfgang Kersten räumte sein Büro zugunsten der Skater und zog in einen anderen Raum um. „Dafür noch einmal Dankeschön“, sagte Hergen Fuhrken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.