• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vareler A-Junioren erleben 0:8-Debakel in Norden

10.11.2016

Friesland Die A-Junioren-Fußballer des JFV Varel haben in der Bezirksliga beim JFV Norden eine deftige 0:8-Packung einstecken müssen. Deutlich besser lief es indes für die friesischen B- und C-Junioren.

Bezirksliga, A-Junioren: JFV Norden - JFV Varel 8:0. Chancenlos waren die Vareler in Norden. Den Torreigen für die Ostfriesen hatte Swin Sam Sass eröffnet (6. Minute), der im Laufe der einseiteigen Partie fünfmal erfolgreich war. Bis zur Pause schraubte Norden das Ergebnis vorentscheidend auf 4:0 hoch. Auch im zweiten Durchgang dominierten die Gastgeber mit vier weiteren Treffern.

Tore: Sass (6.), 2:0 Groeger (15.), 3:0 Sass (16.), 4:0 Freese (28.), 5:0 Weiß (49.), 6:0, 7:0, 8:0 Sass (73., 85., 87.).

JFV Harlingerland - BV Bockhorn 3:1. Der Tabellenvorletzte aus Bockhorn konnte zwar nach 25 Minuten in Führung gehen, doch die Gastgeber ließen sich dadurch nicht beirren. Nach dem Seitenwechsel machten sie in der Endphase mit drei Treffern alles klar.

Tore: 0:1 (25.), 1:1 Nester (69.), 2:1 Martin (73.), 3:1 Post (83.).

Bezirksliga, B-Junioren: BV Bockhorn - JFV Krummhörn 0:0. Die Bockhorner luchsten dem Tabellenführer aus Ostfriesland beim 0:0 einen unerwarteten Punkt ab.

FSV Jever - JFV Harlingerland 4:2. Der Tabellendritte aus der Marienstadt erzielte alle sechs Treffer. Musa Fakhro (53.), Tobias Ullrich (57.) und Jannik Dötsch (69.) brachten den FSV scheinbar sicher mit 3:0 in Führung. Mit zwei Eigentoren innerhalb von nur drei Minuten brachten sich die Jeveraner in der Schlussphase der Partie dann selbst noch in Gefahr. In der Nachspielzeit machte Nico Stoll mit dem 4:2 aber alles klar.

Tore: 1:0 Fakhro (53.), 2:0 Ullrich (57.), 3:0 Dötsch (69.), 3:1 Masche (73./Eigentor), 3:2 Bremer (75./Eigentor), 4:2 Stoll (80. +1).

Bezirksliga, C-Junioren: JFV Varel - JFV Harlingerland 5:0. Gegen den Tabellendrittletzten hatten die Vareler wenig Mühe. Ole Wildvang brachte die Gastgeber bereits nach zehn Minuten auf die Siegerstraße.. Bis zur Pause erhöhten Lukas Meiwald (14.) und Bjarne Theilken (31.) noch auf 3:0. Im zweiten Spielabschnitt machten Vincent-Ralf Varrelmann (47.) und Lorenz Plettenberg (51.) mit ihren Toren den deutlichen 5:0-Heimsieg perfekt.

Tore: 1:0 Wildvang (10.), 2:0 Meiwald (19.), 3:0 Theilken (31.), 4:0 Varrelmann (47.), 5:0 Plettenberg (51.).

FSV Jever - STV Wilhelmshaven 3:1. Mehr Mühe als gedacht hatte Jever gegen den Tabellenvorletzten aus Wilhelmshaven. Die Gäste aus der Jadestadt gingen in der 5. Minute durch Sebastian Franke in Führung. Eine Viertelstunde später konnte Anthony Kidwell zum 1:1 für den Tabellenfünften ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt brachte Hannes Haase den FSV zunächst in Führung, wenig später machte Phillip Wieker mit dem 3:1 den Deckel drauf.

Tore: 0:1 Franke (5.), 1:1 Kidwell (20.), 2:1 Haase (/49.), 3:1 Wieker (63.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.