• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vareler holt Bezirksmeisterschaft

08.12.2010

FRIESLAND Eine starke Leistung hat Yannick Staschen bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften im Tennis gezeigt. Der für den Oldenburger TeV startende Vareler sicherte sich drei Wochen nach seinem zweiten Platz bei den Männern A nun bei den Nachwuchs-Titelkämpfen in Oldenburg, Hundsmühlen und Rastede den Titel bei der U 21.

Staschen hatte als Nummer drei der Setzliste ungefährdet das Halbfinale erreicht und war dort auf seinen topgesetzten Vereinskameraden Christian Cremers getroffen. Dieser hatte zuvor Jan-Philip Hupasch ausgeschaltet. Der Spieler vom TV Varel war an Nummer sieben gesetzt und durch ein 6:0, 6:2 gegen Niklas Höfken (Wilhelmshavener THC) ins Viertelfinale eingezogen. Dort hatte er gegen Cremers aber beim 2:6, 0:6 kaum eine Chance.

Im Halbfinale der beiden OTeV-Starter gewann Staschen Satz eins souverän 6:0, verlor den zweiten aber im Tiebreak und sicherte sich den Finaleinzug erst im dritten Durchgang (6:4). Im Endspiel traf Staschen wiederum auf einen Vereinskollegen und setzte sich gegen den an Nummer zwei gesetzten Niklas Brandes mit 7:5, 6:4 durch.

Als ungesetzte Spielerin stieß Schwester Hannah Staschen (U 16, TV Varel) bis ins Halbfinale vor, musste sich nach dem 2:6, 6:1, 7:5 gegen Celin Schramm (TC Edewecht) und dem 6:2, 4:6, 7:6-Krimi gegen die an drei gesetzte Dorit Pawel aber im Halbfinale geschlagen geben. Dort unterlag sie der Nummer zwei, Kaja Tegtmeier (SW Oldenburg), klar 1:6, 2:6.

Im Viertelfinale war für Nina Haaker (TV Varel) in der U 14 Schluss. Sie unterlag nach dem 6:4, 4:6, 7:6-Auftaktsieg gegen Joana Wiemers (TK Nordenham) in der Runde der besten acht Spielerinnen Sophia Warnke (TV Visbek) mit 5:7, 1:6.

Bereits in der ersten Runde die Segel streichen mussten aus der Juniorenabteilung des TV Varel Jens Bicker, Matthias Waleczek, Marc-Andre Hase (alle U 21), Christian Scherf (U 16) sowie die Juniorinnen Charlotte Reiche (U 21), Paula Reiche und Luca Madita Schüttler (beide U 12). Auch Gesa Tittel (U 16) und Laura Yeung (U 14, beide TV Zetel), Jil Abels (U 14, FC Nordsee Hooksiel) und Lennard Harms (U 11) vom MTV Jever verloren ihr Auftaktmatch.

Lennard Zumbrock (OTeV) wurde bei den U-14-Junioren seiner Favoritenstellung gerecht. Ungefährdet setzte er sich bis ins Halbfinale durch und profitierte dann durch die krankheitsbedingte Absage von Lukas Markmeyer (TC Oesede) und erreichte das Finale. Dort traf er auf Pablo Morcate (TV Varel), der sich zuvor in einem vereinsinternen Duell gegen Pascal Doose mit 3:6, 7:6, 6:3 behauptet hatte, im Endspiel aber Zumbrock mit 1:6, 4:6 unterlag.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.