• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL HSG: Vareler „Oldies“ schlagen alten Rivalen

22.01.2008

[VORSPANN] Die Senioren-Handballer der HSG Varel haben einen 26:19-Heimsieg über den alten Rivalen SG STV VfL Wilhelmshaven erreicht. Dadurch festigten sie ihren ersten Tabellenplatz in der Regionsoldieliga. Der MTV Wittmund I kam gegen die HSG Neuenburg-Bockhorn II mit 17:40-Toren „unter die Räder“. Die Südfriesländer rangieren weiter auf dem zweiten Tabellenplatz.

Regionsoberliga, Männer: Die kampfbetonte Auseinandersetzung zwischen der SG STV VfL Wilhelmshaven II und der HSG Friedeburg-Burhafe II führte zu einem knappen 21:20-Erfolg der Jadestädter.

Der MTV Wittmund I bekam den „neuen Schwung“ der HSG Neuenburg-Bockhorn II bei der 17:40-Niederlage zu spüren. „Das Training der letzten Woche hat sich bezahlt gemacht. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff wurde gut umgesetzt. Eine deutliche Leistungssteigerung zur letzten Woche war feststellbar“, sagte HSG-Spielertrainer Cord Cassens. Die wiedererstarkte HSG-Abwehr kaufte den Wittmundern schnell den Schneid ab. Mit einer 20:10-Führung gingen die Gäste in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte gelang es den Wittmundern nicht, die HSG-Angriffswellen zu stoppen. Das Endergebnis von 40:17 spricht für sich. „An der Chancenauswertung werden wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten müssen", betonte Cassens. Im Tor der Neuenburger diesmal Stephan de Boer und Uwe Schlottag, im Feld spielten: Oliver Temp (5), Henning Buchow (4), Markus Lübbersjohanns (4), Renke Busch (7), Volker Kaiser (1), Arne Reelfs (9/1), Dennis Niehaus (3), Cord Cassens (7).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die SG Moorsum I kassierte in eigener Halle gegen die HSG Varel IV eine 18:26-Niederlage.

Regionsoldieliga: Die SG Moorsum meldete einen 26:20-Erfolg über Borussia Heppens. Zur Pause führten die Gastgeber bereits mit 17:8-Toren.

Die SG Schortens drehte gegen den SV Brake erst im zweiten Durchgang (14:14) auf, so dass am Ende noch ein deutlicher 27:18-Sieg zu Buche schlug. Rüdiger Freese (9), Göken (5), Eden (4), Franke (3), Schmidt (3), Faß (2) und Kolschen (1) wurden als SG-Torschützen notiert.

Als Der Torhüter der HSG Varel, Alberts, im Spitzenspiel gegen die SG STV VfL Wilhelmshaven die „rote Karte“ sah, steigerten sich die Gastgeber und gewannen letztlich doch noch deutlich mit 26:19-Toren. 12:10 führten die Vareler zur Pause, die Jadestädter glichen zum 12:12 aus. 15:13, 17:13, dann in doppelter Unterzahl und für den Rest der Spielzeit mit einem „ungelernten“ Torhüter, die Vareler fanden ihren Rhythmus und siegten verdient. Lutz Kruse (7), Hobbie (5), Fricke (4), Gersch (3), Schönborn (2), Gierschick (2), Jürgens (1), Franzen (1) und Seebergen (1) erzielten die Vareler Tore. Beim Verlierer ragten Redelfs (7/5) und Ressel (6) als Haupttorschützen heraus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.