• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL: Vareler richten Blick nach oben

12.03.2010

VAREL In der zweiten Handball-Bundesliga will die HSG Varel mit einem Heimsieg über den VfL Bad Schwartau den Blick wieder nach oben richten und in die vordere Tabellenhälfte vorstoßen. Doch der Tabellensiebte aus Schleswig-Holstein ist ein harter Brocken, den es am Sonnabend, 13. März, in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden um 19.30 Uhr zu knacken gilt.

Wie hart dieser Brocken ist, haben die Mannen um Trainer Peter Kalafut bei der 33:36-Niederlage im Hinspiel bereits erleben müssen. In der umkämpften Partie hatten sich die Friesländer erst in der Schlussphase geschlagen geben müssen. Lange hatte die Kalafut-Truppe geführt, doch am Ende des temporeichen Spiels schwanden die Kräfte und der DHB-Pokalsieger von 2001 hatte in Dennis Tretow (LA) und Jan Schult (RL) die spielentscheidenden Personen in seinen Reihen.

Tretow (158 Treffer) und Schult (134 Tore) sind die erfolgreichsten Torschützen der Schwartauer im Verlauf dieser Saison. Spielertrainer Thomas Knorr kann aber auf einen großen Kader zurückgreifen und hat mit Toni Podpolinski (RR) und Tobias Skerka (RM) weitere starke Werfer in seiner Mannschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit 723 Toren stellt Bad Schwartau den stärksten Angriff der Liga, musste mit 712 Gegentoren aber auch die meisten Treffer kassieren. Um gegen den VfL bestehen zu können, muss die HSG in der Abwehr und im Angriff optimal funktionieren. In der Tabelle trennen beide Teams derzeit zwar fünf Plätze, aber lediglich vier Pünktchen.

Die HSG hofft vor dem wichtigen Heimspiel auf die breite Unterstützung ihrer Fans. Jugendpate Falko Fricke von der Vareler Agentur der Öffentlichen Versicherungen spendiert Freikarten für die jungen Vareler Zuschauer.

Spezial: Alle Informationen zur 2. Handball-Bundesliga

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.