• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vareler TB bleibt in Bezirksklasse auf Aufstiegskurs

27.01.2015

Friesland Sieg und Niederlage gab es am Wochenende für Frieslands klassenhöchste Basketballteams.

Bezirksliga: TV Hude - SG Cleverns-Sandel 74:52. „Diesmal waren wir nicht wir selbst“, brachte es Jacob Mundt nach der Pleite bei den abstiegsgefährdeten Hudern auf den Punkt. „Wir hatten uns viel vorgenommen, aber unser Teamplay ist viel zu kurz gekommen. Jeder hat nur für sich gespielt – so kann man nicht gewinnen.“ Nach der Halbzeitpause (30:30) waren die Jeverländer förmlich auseinandergebrochen.

SG Cleverns-Sandel: Bil (19 Punkte/1 Dreier), Eilers, Kraft (2), Moritz (2), Mundt (4), Novochatski, Schulze (16/1) und Sjuts (9/1).

Bezirksklasse: Tura 76 Oldenburg II - Vareler TB 60:67. Ohne die beiden Liga-Topscorer Jan Scherer und Alexander Bach taten sich die Vareler zunächst schwer und versuchten immer wieder, durch Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Doch je länger das Spiel lief, umso mehr fanden die VTB-Baskets zusammen und konnten durch gute Arbeit am Brett immer wieder die Bälle ergattern und Fastbreaks einleiten. Aus dem Positionsspiel verwandelte der VTB zudem einige Drei-Punkt-Würfe. Jan Scherer, der zusammen mit Kord Albers das VTB-Spiel coachte, hob die mannschaftliche Geschlossenheit hervor und freute sich, dass alle Spieler punkten konnten.

VTB-Baskets: Feyen (8 Punkte/2 Dreier), Glaeser (10/ 1), Lübken (8), Neumann (8), Roslaniec (3/1), Sasse (28/2), Theilen (2).

TV Delmenhorst II - SG Cleverns-Sandel II 71:64. Die Clevernser Reserve legte eine starke Partie gegen den zwar ebenfalls ersatzgeschwächten, aber klaren Favoriten hin. Angeführt von Fabian Eilers, der im Alleingang die letzten 14 Punkte der ersten Hälfte (38:27) erzielte, ließen die Jeverländer den Kontakt zum Tabellenführer nie abreißen. Im Schlussviertel startete die SG eine Aufholjagd, bei der Holger Hinrichs und Andreas Braun hervorstachen. Plötzlich waren die Gäste auf drei Punkte dran, ehe der Favorit mit einem Dreier für die Vorentscheidung sorgte.

SG Cleverns-Sandel II: H. Hinrichs (19 Punkte/1 Dreier), Braun (9/2), Horn (2), Eilers (22), Eschen, Martin, J. Hinrichs (2) und Moritz (10).

Kreisliga: TuS Oestringen - VfL Rastede II 57:88. Angetreten mit nur sechs Spielern, schlossen die TuS-Timberwolves ihre englische Woche mit der dritten Niederlage in Folge ab. Gegen den klar favorisierten Tabellenzweiten aus dem Ammerland zeigten sie allerdings über weite Strecken ein variables Angriffs- und Defensiv-Spiel und überzeugten als geschlossen auftretendes Team. So blieb der TuS auch nach der Pause (31:38) lange in Schlagdistanz.

TuS Oestringen: Corswandt (5), Heimburg (12/2), Janßen, Jürgensen (6), Mouflette (14), Ramazani (2), Sviesa (18/1).

Wilhelmshavener SSV II - BV Bockhorn 75:53. Das Team um BVB-Spielertrainer Miroslav Bujisic verpasste den angepeilten Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

BV Bockhorn: Basic, Beelenherm, Brünlow, Bujisic (5), Jo. Cramer (2), Jö. Cramer (6), Gerdes (1), Jürgens (25/3), Peters Ollermann (14), Röben.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.