• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VERANSTALTUNG: Vereine informieren beim Sporttag

04.07.2006

VAREL Zahlreiche Vereine haben sich am Sporttag in der Fußgängerzone beteiligt. Es gab viele Aktions- und Mitmachmöglichkeiten.

von hans begerow VAREL - Mit Bällen und auf Inlinern konnten sich die Besucher des Informationstags der Sportvereine versuchen, der am Sonntag in der Fußgängerzone stattfand (die NWZ berichtete). Manch einer hätte sich wohl weniger Sonne gewünscht, gleichwohl war der Zuspruch für die Vereine insgesamt in Ordnung. Während Vorsitzender Gerold Lühken der Wassersportverein über die neue Steganlage am Hafen informierte (Fertigstellung im Herbst), konnten Leichtathletikfreunde sich beim Lauftreff des VTB eintragen, konnten sich Kinder und Erwachsene am Tischtennistisch versuchen oder konnten Mannschaften am „Spiel ohne Grenzen“ teilnehmen, das der TuS Dangastermoor vor dem Amtsgericht organisiert hatte. Der ATC hatte Karts mitgebracht und ein Motorrad, Interessierte konnten sich beim TV Varel am Tennisschläger versuchen oder beim Badmintonverein ihre Geschicklichkeit erproben. Schützenpräsident Hans-Joachim Severon konnte mit einer Neuigkeit für die Schießsportinteressierten

aufwarten: Seit dem Wochenende darf der Verein wieder seinen Schießstand nutzen. Geschossen wird dort nun mit kurzläufigen Waffen – sowohl Vorderladerwaffen als auch automatischen Waffen. „Der Landkreis hat die Genehmigung erteilt, wir liegen im gesetzlichen Bereich“, sagte Severon. Außerhalb des Schießstands darf nur Lärm bis zu einem Wert von 60 Dezibel entstehen. 30 Mitglieder haben den ältesten Vareler Verein in den vergangenen zwei Jahren verlassen – mangels Trainingsmöglichkeiten: Der Schießstand war geschlossen. Nun soll auch die Jugendabteilung wieder aufgebaut werden. Unter anderem plant der Verein die Anschaffung einer Laseranlage, die auch von Kindern genutzt werden darf. Der Gaststättenbereich ist verkauft, im Vereinsbesitz verbleibt in Streek der Schießstand, der nun überdacht ist. Dafür musste eine Absauganlage eingebaut werden, damit der Pulverdampf beim Vorderladerschießen abgeleitet werden kann. Trainiert wird auf dem Schießstand in Streek dienstags (20 bis 22 Uhr),

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

sonnabends (15 bis 18 Uhr) und sonntags (10 bis 12 Uhr; alle Termine ab 14. Juli).

Der Schützenverein Varel wurde 1848 gegründet, zunächst befand sich der Schießstand in Obenstrohe, ab 1893 erfolgte der Umzug zur Schützenwiese. Seit 1974 ist der Verein in Streek untergekommen, wo der Schießstand hinter dem Gasthaus eingerichtet wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.