• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

JUGEND-FUßBALL: Vereine zeigen wenig Interesse

22.05.2007

HEIDMüHLE Mehr als 1500 Nachwuchskicker treten in Aktion. Die Gastgeber sind in allen Altersklassen vertreten.

von August Hobbie

Außergewöhnlich schwierig gestaltete sich die Vorbereitung auf das 38. internationale Fußball-Jugendturnier des Heidmühler FC um den „Nordfrost-Cup“. Bei der dreitägigen Veranstaltung laufen am kommenden Pfingstwochenende insgesamt 106 Mannschaften auf. Turnierleiter Jürgen Kulbatzki berichtete gestern bei der Pressekonferenz im „Bärenstübchen“ in Heidmühle von großen Probleme bei der Suche nach Sponsoren: „Bei uns ist offensichtlich der konjunkturelle Aufschwung noch nicht angekommen. Das war in diesem Jahr ein ganz schwieriges Geschäft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kulbatzki nannte weitere Anlaufschwierigkeiten: „Es war nicht so einfach, unser Teilnehmerfeld zu komplettieren. Das hat es in der Vergangenheit nicht gegeben.“ Bis zuletzt habe sich der Verein intensiv bemüht, die einzelnen Wettbewerbe mit Teams zu bestücken. Erstmals nach vielen Jahren sei das Turnier nicht international besetzt. Trotz dieser Probleme ist der Turnierleiter hinsichtlich der 33. Auflage der Veranstaltung zuversichtlich: „Wir werden sicherlich wieder interessante Begegnungen auf hohem Niveau zu sehen bekommen.“

Seit nunmehr vier Jahren unterstützt das Unternehmen das Turnier. „Wir wollen mit unserer Unterstützung den Jugend-Fußball fördern“, so Falko Thomas, Mitglied der Nordfrost-Geschäftsleitung: „Unsere Firma ist dem Heidmühler FC seit vielen Jahren eng verbunden.“

Mehr als 1500 Nachwuchskicker laufen von Sonnabend, 25., bis Montag, 28. Mai, im „Klosterpark“ und auf der Sportanlage an der Beethovenstraße auf. Von den A- bis hin zu den G-Junioren sind wiederum alle Altersklasse vertreten. 48 Vereine sind bei der Großveranstaltung am Start. Für auswärtige 900 Übernachtungsgäste müssen Unterkünfte bereit gestellt werden

Am Sonnabend, Sonntag und Montag geht es jeweils um 8.30 Uhr lost. Gerhard Böhling, Bürgermeister der Stadt Schortens, wird das Turnier am kommenden Sonnabend um 10 Uhr offiziell eröffnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.