• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vereinsvorsitzender ist auch Vereinsmeister

09.01.2007

SANDE SANDE/OBN - Nun ist der Vereinsvorsitzende zugleich auch Vereinsmeister: Für die 32. Friesische Rassetauben-Schau in der Ausstellungshalle an der Breslauer Straße in Sande hatte Heino Block vom Rassetaubenzuchtverein (RTZV) Jade-Friesland zuvor die fünf richtigen Tiere aus seiner Zucht nominiert, die schließlich auch aus Sicht der Preisrichter am meisten Punkte einbrachten. „Da gibt es zwar Züchter im Verein, die noch bessere Tiere haben“, erklärt Block, „doch die haben dann die falschen Vögel ins Rennen geschickt.“

Rund 440 Tiere aus mehr als 30 unterschiedlichen Rassen und in etlichen Farbschlägen hatten die 40 Züchter mit zur Ausstellung nach Sande gebracht. Und Taube ist längst nicht Taube, das wird auch dem Laien schnell klar: Da gibt es Rassen mit so charmanten Bezeichnungen wie Perückentauben und Pfaffentauben, Elsterpurzler und Mohrenköpfe, Schöneberger Streifige und Starwitzer Flügelsteller – und das sind noch längst nicht alle. Sogar Kingtauben waren in Sande zu sehen, doch die waren am Ende nicht König, sondern mussten den Thron frei machen für ein Exemplar der Rasse Brunner Kröpfer Weiss. Das Tier von Züchter Helmut Bruns wurde als bestes Tier der Schau gewertet.

Zahlreiche interessierte Besucher haben sich an zwei Tagen die Zuchterfolge des RTZV angesehen, darunter auch Sandes Bürgermeister Josef Wesselmann, der einen eigenen Pokal stiftete. Den gewann der Wittmunder Züchter Josef Middeldorf mit Deutsche Modeneser. Weitere Leistungspreise gingen an den Schortenser Horst-Uwe Gräfing für seine Süddeutschen Mohrenköpfe, an Fritz Tietz aus Wilhelmshaven mit Italienischen Mövchen, an Johann Rodenbäck aus Esens mit Dänische Tümmler.

Zuchtpreise holten sich Reinhard Rademacher aus Wiesmoor, Jan-Hendrick Millahn aus Friesoythe, Hans Harms aus Nordenham und Bruno Siefken aus Großefehn. Mit dem Jugendleistungspreis würdigten die Preisrichter Moritz Wickner aus Nordenham, der seine Eistauben zeigte. Melanie Eiken aus Wiesmoor gewann für ihre Deutsche Modeneser den Jugendzuchtpreis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.