• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vorentscheid: Viele Boßler träumen von EM-Teilnahme

02.07.2011

WIESEDE Keine Zeit zum Verschnaufen für Friesensportler: Am vergangenen Wochenende endete in Müggenkrug die Saison mit der Einzelmeisterschaft des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV). Doch schon an diesem Wochenende wird die neue Saison 2011/12 in Wiesede, Kreisverband Friedeburg, eröffnet. Über 400 Friesensportler wollen die Chance nutzen, um in die Championstour der Boßler einzusteigen.

Für viele wird dabei der Traum, als aktiver Werfer bei der Europameisterschaft vom 17. bis 20. Mai 2012 in Pesaro/Italien dabei zu sein, schon sofort wieder platzen. Denn das Teilnehmerfeld wird zur zweiten Runde der Seiteneinsteiger deutlich reduziert.

An diesem Sonnabend ab 13 Uhr wird die weibliche Jugend auf der schmalen Straße in Wiesede an den Start gehen. 66 Werferinnen des Jahrgangs 1994 und jünger haben gemeldet. Darunter sind viele erfolgreiche Werferinnen der vergangenen Saison wie Luisa Friedrichs (Dietrichsfeld), Wiebke Thormählen (Spohle), Jana Schonvogel (Schweinebrück) und Wiebke Behrends (Schirum-Leegmoor).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schmales Geläuf

Wenn diese sich mit der irischen Kugel und dem schmalen Geläuf anfreunden, sollten sie auch die erste Runde überstehen können. Nach dem Auftaktwerfen wird das Kontingent auf 36 Werfer reduziert. Diese müssen eine Woche später erneut antreten, um sich für die Jugend-Championstour (zwölf Startplätze) zu qualifizieren.

Weiter geht es an diesem Sonnabend um 15 Uhr mit dem Wettkampf der Frauen. Für die Championstour in der Saison zur EM werden wieder sechs Plätze für die Seiteneinsteigerinnen frei gehalten. Auch hier ist das Feld gespickt mit Championstour erfahrenen Werferinnen und Nachwuchsakteuren, die an der letzten Jugend-Europameisterschaft teilgenommen haben.

Dazu gehören Ann-Christin Peters (Ardorf), Sabine Altona (Schweinebrück), Friederike Detmers (Dietrichsfeld) und Jasmin Kuhlmann aus Rosenberg. Nach dem ersten Werfen wird das Feld auf 30 Starter reduziert. Diese sind dann am nächsten Wochenende wieder gefordert.

An diesem Sonntagmorgen geht ab 9 Uhr die männliche Jugend ebenfalls auf der Strecke in Wiesede an den Start. Unter diesen Akteuren finden sich namhafte Werfer wie Tobias Djuren (Norden), Malte Schoone (Wiesederfehn), Jan Neihus (Halsbek) und den schon international erfolgreichen Werfer Keno Vogts aus Hollwege.

In Anschluss startet das riesige Kontingent der Männer I. Auch dieses ist gespickt mit exzellenten Friesensportlern, die mit der Eisenkugel schon bestens vertraut sind und zum Teil EM-Erfahrung in die Waagschale werfen können – unter ihnen Stefan Harms (Schirum-Leegmoor), Jörg Gronewold (Dietrichsfeld) und Bert Stroje aus Reepsholt sowie der Ex-Europameister Frido Walter aus Pfalzdorf.

Riesiger Schnitt

Doch auch Jugendliche rücken nach, die in der Lage sind, auch in der Männerkonkurrenz mitzuhalten. Zu ihnen zählen Eike Walter (Pfalzdorf), Heiko Schur (Blersum) sowie die Brüder Christian und Stefan Runge aus Kreuzmoor. Um am nächsten Wochenende den Zeitplan im Rahmen zu halten, muss ein riesiger Schnitt gemacht werden. So werden nur die besten 50 Werfer zur zweiten Runde am kommenden Sonnabend, 9. Juli, zugelassen. Die Zweit-Runden-Wettbewerbe beginnen dann um 13 Uhr mit der weiblichen Jugend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.